Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Keyser - Lodewyck
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1743018
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1746310
320 
Lasinsky , 
Johann 
Adolph. 
Werke des Campo Santo in Pisa sind auch die Hauptmassen von 
Licht und Schatten angegeben. Lasinio der Sohn gab dieses Werk 
in kleinerem Formate heraus, da das ältere in guten Abdriiclsen 
bereits selten und theuer geworden ist- Diese bitture a fresco del 
campo-Santo di Pisa erschienen 1852  54 in [I6 Blättern mit ita- 
lienischem und französischem Text, und hier hat der Künstler in 
Auflassung des Charakters dieser nicht selten von der Zeit schlimm 
behandelten Bilder sein Möglichstes gethan. Nach Vollendung die- 
ses Werkes übernahm Lasinio die Herausgabe der grossen liupfer- 
tafeln zu'Rese1liui's Beschreibung der Alterthiimer Egyptens und 
Nuhiens. 
Unmittelbar oder doch mittelbar gefertigte Kupferwerke der bei- 
den gnasinids, oder des Sohnes allein, sind ferner: 
1 La Metropolitana fiorentina, kl. fol. Florenz 1820. 
 2) Monumenti Sepolcrali della Toscana, disegnati da V. Goz- 
zini, inc. da Giov. Paolo Lasinio. Firenze 1819- 
3) Baccolta di pitture antiehe intagliate da Paolo Lasinio, diseg- 
nate da G. Rossi. Pisa 1820 I. HFL, II. Hft. 1833. 
4) Raccolta di Sarcofagi, Urni ed altri monumenti di Scultura 
del Campo santo di Pisa, intagl. da P. Lasinio. Firenze 
1825. 
5) Il Pergamo seolpito in marmo da Benedetto da Majano nella 
chiesa di sta Croce di Firenze. 
0) Tavole lithographiche esprimenti profili di teste dipinti dai 
 piu celebri maestri Toscani. 
,7) La Piazza del Granduca di Fircnze, con isuoi Monumenti. 
Firenze 1850.  
8) Galleria Riccarclianaß dipinta da Luca Giordano, von 182! 
bis 24 in 6 Heften erschienen, mit Text von P. Georgi. Dli 
läupfer bestehen in reinlichen Umrissen, hie und da aus 
schattirt. 
9) Le tre porte del Battisterio di Firenze , 1821; nach Zeich 
nungen von V. Gozzini. 
10) Dhas] Tabernakel von Orgagna (Arcagnuolo) in Or San Mi 
C G e. 
11) Die Anbetung der Könige, nach dem trelilichen Gemäld 
Sodomie 1D San Agostino zu Siena. Aus den Pitture d 
Siena, ful.   
12) Die Abnahme vom hreuze; {eiche Composition desselbe. 
Meisters in S. Frahcesco zu Siena. Aus den Pitt. di Sißn: 
 r. fol. 
13) Die ohnmäehtige Catharina von Siena 1D d'en Armen ihre 
Ordensschwestern , nach Sodoma, und ans demselben Werki 
kl. J. Bonajuti stach dieses Bild in grosserem Formate. 
14) Die Versuchung des heil. Anton, nach Spagnolctto. Aus de 
l Bitture de Siena, fol.   
15) Die Schweinsjagd, nach RubenSi für dlß Reale galleria r 
Torino, illust. da Roberta düüzeglio, von 1356 an in He 
ten erschienen, fol. 
16) Die Verkündigung der Maria, nach Gentileschi, für dasselt 
Werk.  
17) Die Madonna, nach C. Dolce; für dasselbe Galleriewerk. 
Lasinsky, Johann AClOlPh, Landschaftsmaler aus Goblenz, wurt 
um 1810 geboren, jlnd seine künstlerische Reifeerlangte er a1 
der Akademie in Dusselderf. Hier fand er tüchtige Vorbilder, bi 
sonders in Schirmer, und eine zweite grosse Lehrxneisterin w; 
ihm die Natur. Dabei unterstützte ihn ein ausgezeichnetes Talen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.