Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Keyser - Lodewyck
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1743018
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1746128
Lang -Wagen , 
Laniere, 
301. 
Lang-VVegen, Chrnstnan Gottheb, Architekt, wurde 1152 111 
Braunschweig geboren, und zu Dresden waren Krubsacius und B06. 
thius seine Meister. In der Folge wurde er Hof- und Kammer- 
baumeister zu Braunschweig, und als solcher verfertigte er mehrere 
Bisse zu Gebäuden, Kirchen und Brüchen. Von ihm sind auch 
die Zeichnungen zu verschiedenen Salons und allen Meuhles im 
Schlosse. 
In seiner früheren Zeit stach er auch Prospekte, besonders sol- 
che von Dresden in Kupfer. Starb um 1805- 
Lanie, Engen, Maler zu Paris, dessen Brulliot im Dict, de; m0. 
nogrammes erwähnt, als eines jefzt lebenden _I'iünsklers, der militä- 
rische Scenen, Pferde und Cosfume malt, Bilder, die mit einem 
E. bezeichnet seynnsollena Dxese IUIGYPPEIQIIOII ist wohl nicht 
richtig, und der Hunstler 1st Eme Person mlt dem Obigeu Engen 
Lami. 
Laniere, NlCOlil, Maler, Kupfersteeher und Musikus, ein Italie- 
ner, stand bei Iiarl I. in England in Ansehen, Der liönig er. 
nannte ihn zum Hofmusikus, und zum Inspektor eines kleinen 
Cabinets von Miniaturen. Er malte Historien, und eine heil. Fa- 
milie befand sich in der Sammlung des Königs. Sein eigenhändig 
gemaltes Bildniss ist im Zimmer der Musikschule zu Oxford. Er 
 hatte auch eine bedeutende Sammlung von Ilandzeichnnngen , die 
er mit L. Vorsterxnann jun. raclirte. Beide bezeichneten die Blätter 
mit einem L. und solche von Laniere sind nach Parmesano, u. a. 
radirt. 
Er fertigte Platten zu einem Zeichenbuche, unter dem Titels: 
Prove prirno fatte a Pacqua forte da N. Laniere a Peta sua gin- 
vanile di settanta otto anni 1656. Ein anderes Werk von ihm ist 
betitelt: Masehere delin. da J. Romano ex coll. N. Laniere 1658. 
Von seinen Blättern erwähnen wir: 
i) Ein Alter, der einen andern eine Harte zeigt, zu ihren 
Fiissen ein Löwe, nach Parinesano; kl. Blatt mit L. be- 
zeichnet. 
2) Amor mit einer Maske, im Umriss; klein.  
5) Herkiiles kämpft gegen den Cerberus. 
4) Der Hirsch von Hunden gefangen. 
5) Drei Cariatyden, ohne Name es Stechers. 
6) Acht Männer- und Weiberköpfe aiif einem Blatte. 
7) Vier Köpfe von Männern und Weibern auf einem Blatte. 
8) Der Kopf einer Alten , nach rechts sehend. 
9) Der Kopf eines Mannes im Profil.  
10) Der Kopf eines nlten.    
11) Ztvei Sphinxe auf einem Piedestal. Lauter kleine Blatter nach 
Parrnesano. 
12) Das Bildniss des Präsidenten J. B. de Blye. 
fiorillo sagt in der Geschichte der Malerei in England, der 
Iinnstler sei iöfiö im 78. Jahre gestorben, allein dieses ist ein In. 
thum, wenn die erwähnten Prove etc. von 1656 Sind- Da hßiSSt 
es, dass der Künstler sie von der Jugendzeit bis zu seinen 78. Jahre 
die Blätter gefertige; habe, und so war er 1656 schon wenigsten; 
73 Jähfe alt. Die Maschere etc. erschienen zwei Jahre spälßf, und 
so dürfte der Künstler über 80 Jahre gelebt haben. Seine Brüder 
Clemente und Girolamo waren Bilderhändlerr, Dei-_letztere ver- 
stand es recht gut, neuen Gemälden einen alten Anstrich zu geben, 
um die Engländer zu prellen. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.