Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Keyser - Lodewyck
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1743018
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1746076
296 
Langlois. 
Peter 
Langlois , 
Gabriel. 
seine Statue errichten zu dürfen; unten verschiedene Ansich- 
ten. Seltenes merkwürdiges Blatt, in zwei Platten, gr. imp. 
fol. 
11) Petrus Loisel, Doctor der Sorbonne,  ' 
12) Julianuas Gardeau, Pastor, nach L. Lombart, fol. 
 15) Jean Petre, nach Nanteuil. Im ersten Drucke vor der 
Schrift.   
14) Nlarschal cle Villars, Büste in einer Einfassung von Trophäen 
etc. , nach Rigeud, fol. Es gibt vielerlei Abdrücke mit Ver- 
änderungen in der Inschrift; und den Adressen. Die letzten 
haben statt vier fünf Verse. 
16) G. J. B. de Noailles episcopus comes Cathalauxiensis, gras- 
ses Blatt nach Anton Coypel, in ovaler Einfassung. 
LanglOlS, Blumenmaler und Illuminirer, der um 1580 in Paris lebte. 
Er gab ein Blurnenbuch in Bupfern heraus, wozu L. Gaultier das 
Titelblatt gestochen hat- 
Langlois, Glasrnaler zu Paris, aber ein mittelmäßiger Künstler. Er 
arbeitete für die Abtei St. Genevieve und für St. Sulpice. Starb 
"um 1725. 
1131151915; Franz; Iiuplersteeher und Iiunstverleger, der unter dem 
Naiuerl Ciatres oder Ciartres bekannt ist. Er arbeitete um 1630 
nach N. Poussin, meistens aher ist er auf Blättern durch das Exc. 
als Verleger Bezeichnet. Der Name Ciatres steht neben andern 
auf einer Folge von 7 Figuren, welche die theologischen und die 
Cardinaltugenden vorstellen; auf einem Blatte mit Kindern, welche 
Trauben pressen, nach Barbieri"; auf 15 Blättern mit den Bogen- 
winkeln in den zwei langen Decliengenxiilden aus der Farnesina 
mit der Geschichte der Psyche vQn Rafael. 
Lallglüls, INICOIQUS; Kupferstecher aus der zweiten Ilälfte cles 17. 
Jahrhunderts. Seine Lebensverhältnisse sind unbekannt, und wvir 
kennen nicht mehr als folgende Blätter: 
1) Die heil. Familie mit dem Jesuskixxde auf dem Lande: quid 
tihi vult pastor etc., nach "Rafael. 
2) Die heil. Jungfrau in einem Sessel, das Kind an den Bu- 
sen druckend, nach Rafael.  
5) St. Paul und Barnabas zu Lysirü, nach RafaePs 'I'npete. 
4) Der heil. Paulus, nach Le Pautre. t 
5) Der reuige Petrus, nach 4611158111611- 
LälngiOlS, P8156? Gabriel, Iiupfersteclier, wnrde 1751; in Pan-g, 
geboren, und von Simonet in den zinfhngsgrundßn seiner Kunst 
unterrichtet. Hierauf übte er sich selbst weiter ein, und so ent- 
standen nach und nach eine Anzahl von ßliittern, die ihre Ver- 
dienste besitzcn. lYlian findet auch einige literarische und belletri- 
stische Werlae, wie in Beanmarchais Ausgabe der Werke Vol- 
taire's Bildnisse u. s. w. Langlois sen. starb um 1310. 
1) Christus im Grabe, nach B. Schidone und von Le Bongo 
ätzt, kl. 4.  
2) Die heil. Jungfrau mit dem Iiinde und drei Heiligen, Halb. 
figuren nach Titian, 141.44. 
5) St. Peter verleugnet den Herrn, nach Teniers und von D. 
Berteaux vorgeätzt, k]. 4. 
4) Die römische Charitas, nach Pellegrini. 
5) Der Alchimist im Laboratorium , nach Teniers, lsl. 4.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.