Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Keyser - Lodewyck
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1743018
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1745707
Lamsveld , 
Jan. 
Lama, 
Ludovico. 
259 
scher Snrache, und diese ist 1565 bei H. Golzius in 8. gedruckt. 
Dann dichtete er zu den von II. Cock in Kupfer gestochenen Iiünst- 
ler-Bildnissen lateinische Verse. Mit Vasari stand er im Briefwech- 
sel, und diesem theilte er Nachrichten über niederländische lVIaler  
mit, die aber Signore Giorgio hie und da verwirrt zu haben 
scheint. "  
lLampsonius starb 1598 Eder 99 im 65. Jahre. In der Sammlung 
(es Dekan Veith in Scha hausen war von ihm die Halbfie-up P, 
BreughePs mit Baret und langem Bart, Rothstein und schwziiz ge- 
tuseht. lpl- Dieser Zeichnung erivähnet H. Weigel im Cataloge die- 
ser Samm ung.  
Lamsveld, Jan, Iiupfersteeher und Buchhändler, wurde 1660 zu 
Utrecht geboren, Sein Wirkungskreis ist aber in Amsterdam zu 
suchen. Er lieferte eine bedeutende Anzahl von Blättern in R. de 
Hooghds Manier, _und damit sind verschiedene Bucher geziert. 
Man findet einige in van der Marllßs Bibel und in einem Werke 
unter demgitel: Gebouwen, Gczigten en Oudheden der Stad Arn- 
sterdam. arlcrn 1756 kl. 8. 
Mit Job. de Leeuw siach er die Blätter zu Levasseur's Histoire de 
Louis XIII. und dann hat man von seiner Hand noch:  
1) Darstellung der Belagerung von Tournay durch den Herzog 
von Marlborough und den Prinzen Euven qu. fol. 
2) Das Bildniss des Pcnsionairs J0h..de Vaittd, k]. 4.  
5) Jenes von Cornelis Pieterszoon, hl. 4. 
4) Das Portrait van HoofÜs, hl. 4. 
5) Jenes von G. Cassander, k]. (i. 
6) Ein solches von H. Duyfhufs, kl. d.  
7) Iiarl XIL, König von Schweden, rund, 8.  
8) Iiarl IL. König von England, oval ß] 
9) Kopf des Olivier Ci-omwe], oval (i.  
Lamsweerde, Simon AIIIOII Van, Zeichner und I-iupferstccher, 
der uml 11625 an Etrciht geboren wurlde. Er arbeitete mit der Na- 
de unc ein ra stic e esonders Bi dnisse die an J. SuyderhocPs 
Manier erinnern. Sie sind gewöhnlich mit den Initialen seines 
Namens bezeichnet. Sein _To esjahr ist unbekannt, und auch sein 
Geburtsjahr. Lctzteresgibt man gewöhnlich als 1650 oder 1640 
an, allein es scheint früher erfolgt zu seyn.   
Fiissly kannte kbein älteresö Blatt mehr, als von 1659, Lanis- 
weerde arbeitete a er noch 1 88.  
1) Ansicht der Domkirche in Utrecht, selten. 
2) Gisbertus Yoetius, 1685, oval. 
3) Anna Maria van Schurinan, 16579 fol- _ _ 
 4) Carolus" de Maets, Professor der Theologie in Utrecht, nach 
H. Bloemaert, 1653, gr. fol. t _ 
5) Cyprian Regnier, echtsgelehrtcr, nach G. Duifeit; gr. fol. 
Ü) Heinrich Alting, Prof. der Theologie, 4. 
7) Franeiseus Goinnrius, Prof. der Theologie, 4. 
Lamy," C3712. Maler von Mortagne,_ der in Paris (iirliirchen und 
Pallaste malte, grösstentheils Historien. Starb 1745 1m 64- Jahre- 
Lamy, Engen, s. Lami. 
Lana, Luäovißß, Maler und Baclirer, geb. isev. get- 1646- Ueber 
seinen Geburtsort ist man nicht einig, und daher alten ihn Einige 
für einen Fßffareßer, Andere meinen, er Sßl 1m Mßdflrtesischen 
geboren worden. Sein erster Meister War H. Scarselllni, dann 
aber ging er zu Guercino über, dessen Styl er nachehmtim. Mo- 
17  
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.