Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Keyser - Lodewyck
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1743018
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1744734
62 
Kraus , 
Johann 
Ulrich. 
oben eine kleine Ansbeiigung mit weissem Grunde zeigt. 
Heller hat beide Zahlen auf der Erklärungsplatte gegeben. 
H. 4 Z. 5 L., Br. 2 Z. 8 L. Im alten täuschenden Driiclic 
oline No. 5 rechts im Ecke: 
16) Ecce honio. Originalseitig, am Spiesse im Hintergrunde, rechts 
am Rande der Platte erkennbar. Dieser geht iin Original über 
das erste Kreuz, in der Copie reiclitxclie Spitze zur Hälfte hin- 
ein. H. 4 Z. 3 L., Br. 2 Z. 9 L.i 
17) Die Händewaschung des Pilatus; originalseitig, den Oberen 
Querstricli des A. im Monogramm bildete Kraus nicht mit Einer 
Linie, wie Dürer; es sind deren drei zu sehen. H. 4 Z. 2 L., 
Br. 2 Z. Q L. _  
18) Die Iireuztragung; originalseitig, unten einen Zoll vom rech- 
ten Plattenrande an den Steinen erkennbar, deren im Original 
vier, in der Copie drei sind. H. lt Z. 4 L., Br. 2 Z. 9 L. 
19) Christus am Kreuze. Im Originale lauft nur ein Dorn von der 
Krone in die Aufschrift des Kreuzes, in dieseroriginalseitigen 
Copie zwei. H. 4 Z. 3 L., Br. 2 Z. g L. 
20) Die Kreuzabnehmung; originalseitig und am Schlosse links im 
Grunde ain Plattenrande kenntlich. lm Originale hat der Thurm 
zwei Spitzen, in der Copie eine. 
21) Die Heilung des Lahmen, diese originalseitige Copie hat oben 
links die Jahrzahl 1515 nicht. H. [i Z. 3 L., Br. 2 Z. 8 L. 
Von dieser Passion existiren nur g Blätter, im ersten Drucke 
vor den Nummern sehr täuschend.  
 Vom kleinen Leiden Christi. 
22) Der leidende Heiland, als Titel, unten vier lat. Verse mit dem 
Einen des J. U. Kraus. Flöhe des Stiches 2 Z. 7 L_, Br. 2 Z. 
Die Copie dieses originalseitigen Blattes ist 2 Z. 6 L. hoch 
und 3 Z. 2 L. breit.  
25) DasAbendniahl; gegenseitig, Johannes rechts, ohne Monogramm. 
H. 3 Z., Br. 2 Z. 5  
24) Die Fusswaschung; von der Gegenseite ohne Zeichen. H. 5 Z., 
Br. 2 Z. 5 L. Im zweiten Drucke mit M. KiissePs Adresse, 
25) Chästigsfm Oelberg; gegenseitig, ohne Zeichen. H. 5 Z.,  
26) Die Gefangennehmung; von der Originalseite, ohne Monogramm. 
   
27) Der Heiland zu Annas geschleppt; von de, Gegensetm  Ohne 
Monogramm. H. 5 Z., Br. 2 Z- 5 L.   
28) Caiphas zerreisst das Iileid; gegenseitig. H. 3 Z., Br. 2 Z. 
4 L. Im zweiten Drucke mit IiiiselPs Adresse. 
29) Die Verspottung itn Hause des Caiphas; von der Gegenseite, 
ohne Zeichen. H. 5 Z., Br. 2' Z-. 5 L. Im zweiten Drucke 
mit Iiiiselhs Adresse, im dritten, retouehirten die No. 7, 
30) Christus vor Pilatus; von der Gegenseite, ohne Zeichen. H. 
5 Z-, Br. 2 Z. 5 L. 1m zweiten Drucke mit IiiiselPs Adresse, 
im dritten ohne dieselbe.  
31) Christus vor Herodes; gegenseitig, ohne Jahrzahl und Zeichen. 
H. 3  Br. 2 Z. 4 L-. Im spätem Drucke ist unten rechts 
die No.. 8.  
32) Die Geisslung; von der Gegenseite. ohne Zeichen. H. 5 Z., 
Br. 2 Z. 5 L." Die retouchirten Abdrücke haben N0, H, 
55) Die Dornenkronung; von der Gegenseite, ohne Zeichen. H. 
5 Z., Br- 2 Z- 4 L- Im Zwelten DFuCliß mit liiiselhs Adresse, 
im dritten ohne dieselbe und mit No. 12. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.