Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737096
ÜIZ 
Äeyl s 
LVl. 
Keym. 
 t) Ccphalus und Procris, nach Guercino.  
2) Christus mit der Dornenkrone, nach H. Carracci, 4. 
5) Die Marter des heil. Lorenz, nach Spagnolet, fol. 
4) Die Facade des Gebäudes der Gallerie in Dresden. 
Diese Blätter stach er für den Recueil (Pestampes (Papres les 
lus cclebres Tableaux de 1a galerie de Dresde. 
5) Das Dorffest (La eararnesse), rechts eine Mühle, nach Ferg. 
Hauptblatt.  
6) Le Peintre, d. i. der Maler Bega in seinem Zimmer, nachBegaT 
 Bild in der BriihPsehen Gallerie. 
7) Le curieux, nach demselben. 1 
8) La proposition embarrassante, nach Wnttean. 
9) Eine Landschaft, nach lau-g. 
10) Das Bildniss des Astronunien Palisch. 
11) Prospekte und Vignetten für verschiedene Werke. 
12) Verschiedene Plane und Grundrisse.  
15) Die fünf Säulenordnungen, fol.  
14) Ansichten und Durchschnitt des Belvedere auf dem BriiliPsehen 
Garten in Dresden, 1761 im Bombardement ruinirt, qu. fol. 
Selten.   
Ileyl, Christian Carl Maximilian, Zeichner und I-hlpferstecher, 
der Sohn des Obigen, wturdt: 1'560 geboren, und von seinem Vater 
in der Kunst unterrichtet. Er stach Charten, Prospekte, Situatigng. 
plane, calligraphisclie Blätter. Im Jahr 1819 starb er. 
Heyl, Johann Leonhard Maximilian,  
und Zeichner zu Nürnberg, fertigte die meisten Zeichnungen für 
das Iiriegstheater des siebenjährigen Krieges in Sachsen, das bei 
Itasie  ihn irrig Bau. 
dire tor.  
Keyl, Ignatz, Maler von Uiuhausen im Oetzthale, der Salm eines 
gemeinen Malers, genoss erst iin 55. Jahre bei J. Zeiler in Rente 
.re elmiissigen Unterricht, aber mit grossem Erfolge. Nach einigen 
Jaären reiste er mit Unterstützung des Klosters Fürstenzell nach 
Born, und hier erhielt er während einer Zeit von acht Jahren ne. 
ben mehreren Preisen auch die grusse goldene Medaille der Alia- 
deuiie von St. Luca. Nach seiner Rückkehr malte er in Tirol 
Deckenstiicke und Altarbilder, 1796 begab er sich aber in die 
Schweiz, wo ervielleicht auch gestorben ist. Doch ist unbekannt wann. 
Hßyl, Garl, Maler zu Leipzig, wo er 1799 geboren wurde. Dieser 
Künstler malte Bildnisse und andere Bilder, starb aber schon 1826. 
Seine Werke sind nicht ohne Verdienst." 
Heyl, JullllS, Bupfersteclier und Lithograph, ein jetzt lebender 
Künstler. Man hat von seiner Hand das Vater-Unser und die 10 
Gebote kalligraphisch bearbeitet. 
Iißym, liupfersteeher unsers Jahrhunderts, dessen Lebensverhältnisse 
wir aber nicht erfahren konnten. Er stach für das Reisewerk des 
Prinzen Maximilian von Neuwied., 

        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.