Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737047
Kessler , 
Kassler , 
Alois. 
567 
abgerufen wurde. Ein Künstler, wie er, kommt selten oder nie in 
einem Jahrhunderte hex emer Nauon zum zwexten lYIal vor. 
KGSSIGF, 131., Portraitmaler, der zu Anfang des 17. Jahrhunderts in 
Iiöln lebte. Seine Lebensverhältnisse sind unbekannt, und Gcldurp 
soll ihn in der Kunst unterrichtet haben. Dieser Hessler malte 
Bildnisse, von denen eines mit. einem Moiiograrnme und der Jahr- 
zalxl 1027 bezeichnet ist. 
HGSSlBF, Stephan , Maler, und der Aelteste einer in Brixen berühm- 
ten Künstler-Familie, wurde 1622 in Wien geboren, und 1645 kann 
er nach Brixen, wo er häulige Bestellungen fand. Seine und seiner 
Söhne Gemälde sind sehr zahlreich, und öfter liess er beblümte 
Kleider von letzteren ausführen. lxn Hluster Neustift bei Brixen 
ist yon ilun ein Abendmahl mit lebensgrussen Figuren, vielleicht 
das Beste, was er gemalt. Die VVerke dieser Iiiinstler sind manierirt. 
Besslei- starb 1700 im 78- Jahre, oder nach einer anderen Angabe, 
101 Jahr alt. 
Üeber die Familie Iiessler gibt einzig das Tiroler Künstler-Lexi- 
con Nachricht. 
Hessler, Gabriel, Maler und Sohn des Obigen, wurde 16i5 in 
Brixen geboren, und von seinem Vater in der Kunst unterrichtet. 
Er malte viele Bilder, und diese sind unter den Werken der Fa- 
milie Hessler die besseren. Starb 1719. Es gibt. wie gesagt, noch 
mehrere Ilünstler dieses Namens, die ebenfalls Maler waren. Sein 
Bruder wurde 164g geboren, und in späterer Zeit soll er sich nach 
Wien laegebcn haben; dieses nach 1Ö97. 
Ein anderer Bruder, Rafael, starb 1690 im 54. Jahre eines 
gewaltsamen Todes. Im Hufrathsprotokoll vom 19. Jänner 1690 
liest man nämlich, der berühmte Rafael Iiessler sei von Cassian 
Glantschnigg erschossen worden. 0b der Mörder mit der Maler- 
Familie Glantschnig in Beziehung komme, wissen wir nicht. 
Michael hatte einen Sohn, Stephan mit Namen, und dieser 
starb 1714, im 54. Jahre. Sein gleichnamiger Sohn malte um 1760 
in Wien. RafaePs Sohn, Johann, war Maler und Baumeister, der 
 1726 starb. 
Kassler, Johann Martin Bemamm, Zeichner und Maler, de, 
1760 zu Frankfurt am Main geboren wurde. Sein Vater war eben- 
falls Bünstler, und dieser unterrichtete auch den Sohn. Letzterer 
zeichnete Landschaften nach der Natur, und auch Bildnisse in Oel 
und Pastell malte er. Dieser Künstler wurde Universitätsmaler und 
Zeichenxneister zu Marburg.   
HßSSlßf, AlOlS, Hupferstecher, aus dem Breisgan gebürtig, besucljiß 
anfänglich MechePs Offizin, wo er gewvdhnliclx 11'! Tusclnngnlß? 
arbeitete, und zuletzt kam er nacli Stuttgart zu  vnn Müller- 
Unter Leitung; dieses berühmten Meisters erwarb er SIClI eine gßfrflsfß 
Zierlichkeit des Stiches, doch war er nicht 1m Stande, fißm SClwPh" 
rischcn Geiste desselben zu folgen. Indessen hinterliess auch 81' 
einige schätzbare Blätter.  
Besslcr war Professor der ZCiChßDlHJHSt zu Ffßlbljlfgl und 1320 
ereilte ihn der Tod. 
1) Die Schlacht von Bunkers-Bill bei 30mm. von J- Trumbß" 
gemalt, Copie nach Müller, qu. fol. l 
2) Das Begräbnis: des Generals Fraser, nach_  Graham, C111. fo - 
Im ersten Drucke mit unvollendeten Schritt. .
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.