Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1736619
524 
Ralf, 
van. 
Kaltenhofer , 
Joel 
Paul. 
Würste macht, und Bzasan stach das Benedicite. Dieser Half starb 
1695 oder 1695 im 65sten Jahr. 
Half, V80, der eigentliche Nainegdes Architekten van Vitclli. 
Hallaus, Maximilian, Maler aus Böhmen, der um 1770 arbeitete, 
J. Bcrka stach nach ihm für Sehallefs Topographie den Prospekt 
der Stadt Pilsen, und J. Balzern17753 das liildmss des Bischuß 
Johann Dubravius von Ollmütz fur die Abbildungen bÖhIDlSCllcr 
und iniilirischer Gelehrten und Künstler. 
Halide, ThCOÖOT, Bildhauer, aus Königshütte bei Beuthen in 
Schlesien, jezt zu Berlin, bildete sich um 1825 in der Schule des 
berühmten Rauch, und noCli1850 war er im Atelier dieses Meisters 
beschäftigter, Kalicle selbst ist ein geschickter Künstler, was die 
Werlie beweisen, welche man von seiner Hand findet; wie das 
 Ileiterbild des Königs in kleiner Bronze, der _I'{nabe _mit dem 
Scliwane, Bronzegruppc für eine Fontainc hestiinmt; die kleine 
Ileiterstatue des Kronprinzen, verschiedene Figuren und 'l'hiere in 
Bronze. Seine Bilder sind schön und edel von Gestalt und trefflich 
ausgeführt. 
Halle, Albert Christiaxf, Kupfersteeher von Berlin, der aber die 
längste Zeit in Strashurg gearbeitet hat, um 1630-70. Man hat 
mittelmässige Bildnisse von seiner Hand. 
Auch einen Iiupferstecher J. Kalle gibt es. 
Halliaüßr, Alltßn, Maler und Professor an der k. k. Akademie der 
Künste in Wien, starb daselbst 1827, im 5gsten Jahre. 
Ilalllüller, eine berühmte Sticlierin, die Gattin des Professors Iialliauep 
 in Wien, wir müssen ihrer hier ebenfalls erwähnen, da die Lßia 
stungen in ihrem Fache ausgezeichnet sind. Sie war auch in der 
Zeiclienkunst wohl erfahren. Im Jahr 1326 ereilte sie der 1'011. 
Ha-llmßyßf, Landschaftsmalcr, der in neuester Zeit zu Dresden sich 
 aufhielt. 
Halraad, Abfaham Van; Maler, der 1613 zu Dortreeht geboren 
wurde. Er übte sich bei den beiden van Hulp in der Bildhauerei, 
verlegte sich aber in der Folge auf die Malerei, worin er Gutes 
leistete. Er malte Figuren, und besonders schöne Früchte und Blumem 
Halraad, "Bernard Van, Lanclschaftsmaler, wurde 1650 ixrDoi-i; 
geboren, und von seinem Bruder Abraham in der Kunst unterrichtet, 
bis er 'zu A. Cuyp iiberging. Auch Safflcvews Werke nahm (Er 
zum Muster, und ein besonderes Studiurn gewährte ihm die Natur. 
Man hat schöne Ilheinansichten von diesem Iiunstler, und diese 
staflirte er mit Figuren und CFhieren. 
Haltenlark, Gabriel, Maler, der im 16. Jahrhunderte lebte. I. Keller- 
illillßr hat nach ihm die Darstellung der heil. Comlnunion gestochen. 
Haltenhof: Peter, Maler zu Augsburg, wo er um 1x15? arbeitete, 
Zu jener Zeit malte er für die Amtsstube des dortigen Weberlian- 
ses verschlßdelle biblische Darstellungen. Im Jahr 1515i ffßrllerte 
er das Fralleßthßr und das Rathhaus. "ieser Künstler war lur Sßlue 
Zeit von Bedeutung. 
Haltenhqfer, JOGI Paul, Zeichner und liupferstecher, von dem 
[sich Bildnisse und anatomische Darstellungen finden. Starb 1777.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.