Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1736565
Kager , 
Blathizis. 
Johann 
519 
Leipzig 1356 S. g, sind nämlich Zeichnungen von dieseni Künstler 
beschrieben, welche 1598 in Iloin nach Rafßßlf Gemälden  
fertiget sind. Die eine stellt Gott Vater vor, wie er dem Adam 
gin Weib gibt, dieGantlore ist aiälsvllgfaeys llr1äsäe_ väiäimßollsxjsäiadge- 
zo an, nach der ruppe von ei ern ein 11m  am 
Männe, auf den Stufen in Verehrung linioend. ES mßcllte WPM 
mit Sicherheit anzunehmen seyu, dass diese Zeichnungen in Italien 
geferiigßt  im ist was er"  
der Künstler in ta ien ge ie en. aci seiner eim e  
ihn der Herzog Maximilian l. von llayern Zumllüfmülefä C5 m15" 
aber, der Iiiinstler hätte die Freiheit dem Hotleben bald yßrgßw- 
gen, und diese genoss elr nicht in llllflunclzenhspiidern iln  
bur , Wo sein Wirkungsireis 1.u suc en is   ei ipows {X 
mang auch lesen, die kriegerischen Unruhen__ hatten ihm Muncheil 
verleidet; allein diese waren damals in_Munchen nicht von der 
Art, dass sie die Künstler vertrieben, llnrGßgbXlllllßllß war unter 
Maximilian?) Regierung in lqlliinchendfur  ixunsä EIIEFIGIIiIIZIJlGPiEJEIÜQ 
An der S itze der iiinst er stan en ie ro an 10 um 
Krumpeiypund vielleicht waren es diese, denen hager entweder 
weichen musste, oder deren Nähe er olinediilersucht nicht ertragen 
konnte. Indessen war Hager ein so tuehtiger 311111111, wie 639ml", 
wie die Werke beweisen, welche sich in Munchen und. Augsburg 
von seiner Hand finden. In letzterrSäadt konnte lälflniilnghclll de" 
wiss kein rösseres Ver nii en einp in en, als In immens 19"" 
emeiuer äunftneid vergot {ihm soriderbarer Weise, in Qel zu ma- 
Fen, und doch blieb er bei aller Hemmung, was ebenfalls darauf 
hiiideutet, dass er München mit Unwillen verlassen. Er sollte _zu 
Augsburg nur in Fresco malen, und Facaden von Hiiusern verzie- 
ren, was damals sehr in Aufnahme kam. Zuletzt aber liumnaerte 
sich Kager wenig mehr um das_V_erb.ot, und er malte mit seinem 
Gesellen Johann Ulrich Loth ileissig in Oel. In Oßl auf Leinwand 
gemalt sind seine schönen Declicnstucke im goldenen Saale cäes 
rthhauses zu Augsburg, und innder dortigen Ilathsstuhe ist as 
jüngste Gericht zu' Kagerk vorzuglichsten Geinalden zu zahlen. 
Auch seine Geschichte der Jezabel lSlZ" dort zu finden. Im Dome 
zu Aug5burg ist die Anbetung  und die Auferstehung 
Christi von ihm gemalt, und auch _in Privathausern sah man einige 
Eimer, Seim, Werke bereiteten ihiu Piuhin und Ansehen  und 
desswegen wählten ihn die Bürger von Augsburg auch zum Bin-ger- 
meiner. Doch nicht allein in Augsburg sind (Jeuialrle von hager, 
auch anderwärts finden sich solche. In der MOIICOQOlXUIDkIfCllC z_u 
München ist das Altarblatt der Iireuzerfindurig sein Werk. Die 
Kapuziner in Augsburg erhielten für ihrediirche den Leichnam 
Christi im Schoosse der Mutter, unddfl" dWDSF Nligligstfräihe z" 
iLandshut malte er 162? (1611 llßil- Ä"  "Bes ' ( "i t "m" 
lange für das Werk eines italienischen Meisters vom ersten Bangfäi 
bis man den Namen des Malers darauf entdeckte. In der St. Morlä 
Stadtpfarre zu Ingolstadt ist seine Erweckung des Lazarus. u; 
für die ehemalige Klosterkirche zu Aldersbach malte er 1619 w 
heil- Jungfrau in der Glorie.    
liager war auch in der Architektur erfahren; dieseei bewieser 
bei der Erneuerung der grossen Klosterkirche in Zwllaltfantg "m 
1625-1619. In dieser Iiirche malte er auch Darstellungen m Tescox 
und Altarbilder.  d 
Mehrere seiner Werke wurden gestochen; W109 Ph cohßngäaugä 
liönig Salomon und die Königin von Sehe, Älmter  Rat   
 A sbur über das Gefäu niss ein lt' V0" L' hlhan du am 
lzndugwie är i!) Wolken degin Jesäite: Jvakob Ledesuia erscheint. 
I
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.