Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1736070
470 
Johnson , 
"Robert. 
Joinvillc , 
Edmund. 
JÜhUSOII, P1013311; Iiupferstecher, der zu London gegen das Ende 
des vorigen Jahrhunderts arbeitete. Er war von Newcastle und 
ein geschickter Iiiinstler, starb aber in jungen Jahren um 130m 
Von ihm sind fast aille Bildnisse nach Jainesone in The scotish 
 Gallery by Pinlierton, 1800. fol. 
Jßllnson: James; Iiupferstecher zu London, wo er um die Mitte 
des vorigen Jahrhunderts Beifall fand. Er lieferte verschiedene 
Btlätter, grösstentheils in Nlezzotinto, sowohl Bildnisse als Histo- 
TISC 165a 
1) Jupiter und Jo , nach Correggio.  
2) Die Heimsuchung Mariä, nach J. Anrlrews. 
3) Die Flucht nach Aegypten, nach C. Coypcl. 
lt) Die Emziehuir des Amor, nach N. Fouchö. 
5) Die Frau, weiche ins Bad geht, nach F. le Moiue. 
6) Venus von Cupido entbliisst, nach C. le Brun. 
7) Die vier Jahreszeiten, in weiblichen Halbligureu, {l Blätter 
ohne Namen des Malers. fol. 
8) Die Heimkehr der heil. Familie aus Aegypten, nach Bu- 
bens, fol. 
9) Miss Murray mit der Maske, nach Pago. 
10) Miss Flora Macdonald, nach Le Crae. 
JOhUSÜU, Jßßly Architekt zu London, der sich grossen Beifall er- 
ivarb. Er baute ötfentliche und Privatgehäude. Der Tod ereilte 
ihn 1799 zu Dedham in Essex. 
JOhÜSOU, 111011135, Zeichner und Iiupferstccher zu London in 
der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts. In Dugdale's Mona- 
sticon Anglicanum _ist die Cathedrale zu Canterbury nach seiner 
Zeichnung gestochen.   
1) Lord Anson, 1747. 
2) Der" Schauspieler Bullok. 
5) T. Britton, der laleine Iiohlentriigcr. 
(I) William Lord Cowper. 
5) Adam und Eva , kleines Blatt. 
Diese beiden Stücke sollen ihm angehören , nicht dem Fa- 
ber jun.', mit dessen Namen sie bezeichnet sind. 
J0l1nS0n, BOlJBFIZ, Formschneicler zu London, wurde um 1750 ge- 
huren, und von dem berühmten Th. Bewicli in seiner Kunst unter- 
richtet. Er leistete selbst TreHliches in diesem Fache, wie diese; 
die Blätter beweisen, die er für literarische Werke und für andere 
nützliche Unternehmungen lieferte.  
JOhUSQU; J-y Formschncider zu London, ein vorzüglicher Künstler 
unsers Jahrhunderts. SeinaBlätter sind ungemein zart, und so]- 
ehe finden sich in: The Beauties of Cambria, London 181g. Da- 
mals erschien das erste Heft, qu. 4. 
3011115011, ein jetzt lebender englischer Iiupferstecher, dessen Lebens- 
verhältnisse wir nicht erfahren konnten. In neueren Tagen sah 
man von ihm ein Blatt: 
Vicw ut" Edinburgh from the base of Nelson Monument Cal- 
tun hill, nach Ewbank. Preis 15 {L 15 kr. 
JOiUViHG, Edmund: Landschnftsmaler, wurde 1801 in Paris gebu- 
ren und dnselbst vnn Hgrsent in der Kunst unterrichtet. In der 
Ehlgu ruism er nach llalxun und Sicilien, und daher stellen meh-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.