Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1735979
460 
Jode, 
Peter. 
7) Die heil. Jungfrau in Ohnmacht vor dem Heiland mit der Dor- 
 nenkrone. nach F. Vanni. gr. fol. 
8) Maria unter dem Baume das Kind säugend, in der Ferne 
tränkt Joseph den Esel. Diameter 5 Z. 7 L. 
9) Die Regierung, allegorische weibliche Figur. wie sie die Klug- 
heit krunt, nach Rubens, 4. 
10) Einef gJarnevals-Scene von Venedig, nach L. Pozzoserrato, 
qll. O   
11) Zfvei Ansichten von Venedig, nach demselben. 
12) Dle Enthauptung des Johannes, nach Rubens, Oval in 4. 
15) Notre Dame de Hau, mit 10 Darstellungen von Wundern, 
rund herum. 
14) Eine stehende weibliche Figur mit flie endem Gewande, gr. fol, 
15) Die fünf Sinne , 5 Blätter, kl. qu. fof. 
16) Die Krönung der heil. Catharizia, nach Rubens, fol- 
17) Jesus bei Nicodemus, Nachtstiicli, nach A. van Oort„gr. qu. 4. 
18) Maria mit dem Jesuskinde auf dem Schoosse, nach Titian, 4. 
19) Die {Anbetung der Hirten und der Engel, nach A. van Oort, 
u. o . 
20) Das Leben Jesu, 56 Blätter ohne Namen des Malers, 4. 
21) Philipp II. von Spanien, Halbfigur nach Titian, 8. 
22) Moden verschiedener Völker Europas 10 Blätter nach S.Vrancz. 
Jude; Peter, der Junge, der Sohn des Obigen, wurde 1606 zu Ant- 
werpen geboren und ebenfalls in der Stecherltunst unterrichtet. 
Der Vater war sein Meister, den der Schiiler übertraf, wenn nicht 
in Richtigkeit der Zeichnung, doch in Bezeichnung des Nackten 
und in geschmackvoller Behandlung. In einigen seiner Arbeiten 
sind die Strichlagen trocken, und das Fleisch findet VVatelet öfter 
zu fein; doch hat er auch vortreiTliche Blätter geliefert. Meh. 
rere stach er mit seinem Vater in Paris. Besonders lobte man die 
Blätter nach Van Dyck. Dieser Iiunstler hat auch sein Bildniss 
gemalt, und Jude dasselbe gestochen, schönes Blatt in fol. 
1) Die Anbetung der Hirten, nach Jordaens Bild im Museum zu 
Antwerpen, gr. qu. fol. Bei YVeigel 5 'I'hlr. Vor der Re- 
touche und den ächten Worten: c. privilegio. 
2) Das Wunder des heil. Martin von Tours mit dem Besessenen, 
nach J. Jordaens beriihmtem Bilde in der St. Martinskirche 
zu Tournay, roy. fol. Bei Weigel 1 Thlr. 20 gr. 
5) Das Bild des Todes, oder das Iiind nebeudem Tocltenkopfe, 
nach A. Gentilesca.   
d.) St. Franz vor dem Crucifixe, nach Baroccio, fol. 
5) Die Geisslung Christi, nach F. Vanni. 
6) Die heil. Familie mit Zaccharias und Elisabeth, nach Titian. 
r. u. iol. 
7) Die zäugende Madonna, nach Titian. 
8)  heil. Familie mit Zaccharias und Elisabeth, nach A. Gen- 
ti esca, fol. 
9) St. Augustin, Bischof von Hippo, von der Religion gekrönt. 
f0_l- Schönes Blatt. 
10) D16 ltell- Familie, wo St. Anna das gewickelte Kind hält, nach 
A. DiePenbeck, gr. qu. fol. 
'11) Die Heimsuchung der Elisabeth, nach Rubens Bild in der Ca- 
thedrale in Antwerpen, gr. fol. Schön und selten. 
12) Die Enthauptuirg des heil. Johannes, nach demselben. 
I5) Die Herodias mit dem Haupte des Johannes, nach demselben. 
14) Die drei Grazien, nach demselben. Im Gegcndrucke mit der 
verwischten Adresse des van Enden. Schönes Blatt, gr. tol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.