Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1735064
Huquier , 
Gabriel. 
Horenxbut. 
369 
79) Livre de trophees du fleurs chinoises, nach Peyrotte, 12 B1, 
30) Livre de diiferentcs especes _d'oiseaux, Planten, fleurs etc. , 60 
Bl. in 1111„ schwarz und culorirt. 
81) Das Bildniss des B. Breemberg, nach demselben. " 
Huqmer, Gabriel, Maler und liupferstecher, der Sohn des Ohigen, 
wurde 1725 zu Paris geboren uncPvon seinem Vater in der liunst 
unterrichtet. Er feläte verschiedene Zeichnungen, malte Bildnisse 
und stach auch in upfer. Er scheint seinem Vater bei der Arbeit 
geholfen zu haben, und später begab er sich nach England. Der 
Tod ereilte ihn 1792. Im Cabinet Paignon Dijunval werden eine 
Anzahl Blätter unter der Rubrik: „Huquier pere et fils" angezeigt, 
 alle nach F. Boucher. 
1) Der Hirte, welcher die Geliebte mit Blumen schiniickt. 
2) Der Hirte reicht der Hirtin einen Vogel dar. 
 5) Portale in Arabeskenforzn; kl. Blatt. 
4) Le repos champätre.  
5) Le joueur de mousette. 
6) Le petit menage. 
7) Der Iiopf einer jungen Bäuerin. 
8) La balanqoire. 
9) La fäte de Bacehus. 
10) Le Retour de chasse. 
U) Les pecheurs.  
12) Die 5 Sinne unter chinesischen Figuren dargestellt. 
15) Zwei militärische Scenen. 
14) Vier Hefte Pastoralen und andere Gegenstände, ä 6 Bl. 
15) Nouveau livre de divers figures, 10 Bl. 
16) Chinesische Gegenstände in Arabesltenform, 12 Bl. - 
17) Chinesische Weiber im Garten.  
18) Die Frau im Schlitten. 
19) Recueil de fontaines, 7 Bl. mit Titel. 
20) Livre de cartouches, 12 Bl. 
21) Livre d'en-ans, 12 Bl. 
Als einzige Werke dieses Huquier fils fanden wir bezeichnet: 
22) Zwei Pastoralen , nach Baucher. 
25) L'Audienee de Pempereur chinois. 
24) Le sommeil, le Iieveil, 2 Bl.  
25) Le Premier et le second corps de Garde.  
Hllqlllef, Nl, Kupferstecher, dessen Lebensverhältnisse wir nicht 
kennen. Man hat von ihm eine" grosse Landschaft mit Viehheerde, 
nach einer Capitalzeichnung von Berghem: La marche dhnimaual, 
gr. qu. fol. 
Huqvlßr, 113145013; ein Miniaturmaler, dessen Fiorillo unter dem 
Nßlllßlt Huquer erwähnt. Er soll GabriePs Sohn gewesen seyn 
und 501118 Kunst in England eiibt haben, wo er auch starb. Fio- 
lflllO zählt ihn zu den vorzüäichsten Miniaturmalern. 
Huqulßr 2 Danlel, Maler und Kupferstecher, oder vielmehr ein 
liiinstler, auf welchen man die Initialien D. H. F. deutet. Er soll 
auch in Holz geschnitten haben, und dieses Alles um 1725- 
Huraud; der Name eines alten französischen liuxutverlegeri. dem?" 
exc. man auf Blättern findet. 
Hurdter, S. Hurter.  
Hurcmbut, S. Horebout. I,   
Naglefs Künstler-Lax. V1. Bd. 24
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.