Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1735048
Huquenin. 
Jakob 
Hnqnier , 
Gzibriel. 
367 
lylemente ausruft, wer denn dieser Hupen seyn könnte. 
ich ist er jener J. Veenhuysen, der um 1669 lebte. 
TFex-muth- 
Huquenm, Bildhauezj zu Paris, ein jüngerer Künstler, der sich in 
den Salons schon mit Werken gezeigt hat. Im Jahre 1836 snh 
man eine Gypggrxlppe: Ilarl V. und Odette von Champdivers, Vun 
welcher es im Iillnstblaitß 1856 5- 219 heisst, dass sie abschreckend 
hässlich sei.  
Huquier, Jäkßb Gübrlßl, Zeichner und Iiupferstecher, geb. zu 
Orleans 1695, gest. zu Paris 1772. Man hat von diesem I-iiinstlm- 
eine bedeutende Anzahl von Werken , griisstentheils geiitzte Blät- 
ter. Er war ein sehr unterrichteter Mann und versammelte gerne 
Iiiinstler und Iiunstfreunde um sich, um in gewissen Stunden über 
Kunstgegenstände sich zu besprechen. Man nannte ihnmur den 
Perc Huquier. 
Was seine und seines Sohnes Gabriel Blätter anbelan t, so wird 
es schwer seyn, sie alle gehörig zu scheiden, und häuäg sind sie 
auch vermischt. Im Cabinet Paignon Dijonval werden folgende 
Blätter dem J. Huquier beigelegt: 
1  2) Zwei römische Ruinen, nach Panini. 
5  I1.) Zwei andere Monumente in kleinerem Formate, das eine 
der Blätter mit der Statue des Marc-Aurel, das andern mit 
den Ruinen eines antiken Pallastes, nach Panini. 
5) Sechs Hefte mit Ornamenten, jedes zu 6 Blättern, nach Meis- 
somer. 
6) Zeichnungen zu den Gemächern und den Meubeln der Baro- 
nesse de ßezenval, 5 Bl., nach demselben. 
7) Cadron ä vent du duc dei Mortemart, nach Meissonier. 
8) Das Epitaphium und das Grabmal des Baron Bezenval, 2 Bl., 
nach demselben. 
9) La nourrice, nach A. van Ostade, fol. 
10) Les joueurs, nach demselben, fol. 
11) Le passe -dix, nach Chodowieclxy. 
12  15) Vier Landschaften, nach Berghem: Le passage du bac 
 le depart pour 1a chasse, marche (Vanimaux, le P01); de 1,015: 
16) Livre de tombeaux, 6 Bl., nach G. M. Oppßflßfd, ' 
17) Livre d'autels et tombeaux, 6 Bl., nach demselben. 
18) Livre d'autels, ß Bl., nach demselben. 
19) Decorations dappartements, 6 Bl., nach Oppenord. 
20) Eine andere ähnliche Folge, in 3 Heften, ä zu 6 Bl., nach 
demselben. 
21) Livrc de dillerens porches, autels etc., 6 Bl. 
22) Quatre livres fragmens d'architecture, i! 6 Bl. 
 Livre de differens obelistlues, 6 Bl. 
24) Iöllvgies de ditferens decorations d'architecture et appai-gcmens, 
25) Livre de divers fragmens de decorations pour fontaines, 6 Bl. 
26) Dilferens dessins de consoles, cartels etc. 5 Ilefte I1 ö Bl. 
Alle diese Sammlungen sind nach OpyenorrPs Zeichnung. 
27) Faeade des autels et principale entröe du clmeur de Pegliße 
cnthedrale de Meaux, nach demselben, gr. fol. 
23) Becueil de figures antiques, 6 Bl., mit Dunker gefertiget, 
nach Oppenord. '  
29) Eine Folge von Darstellung der italienischen Oper, 7 Bl- Ililllh 
Gillot.  
50) Deux livres de principes (Pornemens, troyhöes, culs-de-lmn- 
W35 etc, ä 12 Bl., nach demselben-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.