Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1734693
332 
Howard, 
E1073 
auch 
Hoje 
und 
Hoey, 
Nicol. 
aeries of outlines plates etc. London Cadell, von 1827 an. Da. 
xnal: erschienen 20 Blätter zum Sturm, in 8. 
Howard,  Zeichner, der sich in dem Werke: Specimens of an. 
cient Sculpture. I. Bd. London 1809, gr. foL, nennt. Näher ken- 
neu wir ihn nicht; wir glauben aber, dass es jener Huvvard sei, von 
welchem Fiorillo (England S. 884) sagt, dass ihm die Dilettanti 
Sociely aufgetragen habe, die Zeichnungen von den alten Statuen 
Englands zu machen, für ein Praehtwerk, welches die kunstlie- 
hende Welt mit den Schätzen des Alterthums bekannt machen soll, 
Das oben erwähnte Werk ist sehr prächtig ausgestattet, und 1855 
erschien der zweite Band. 
HÜWÜ, ThOmaS, Maler, ein Künstler, der sich zu London mit sei- 
ncn Thierstückcn Ruhm erwarb. Seine Lebensverhältnisse kennen 
wir nicht, wir erfuhren nur, dass er 1856 zu Stierling im (m, 
Jahre starb. 
HÜWCU, Generalmajor in englischen Diensten, ist auch als Zeichne;- 
zu nennen. Nach seinen Zeichnungen wurden malerische Ansich. 
ten von Frankfurt bis Cöln lithograghirt, wovonxißöif die Crstq 
Lieferung in folio erschien. 
HOWIIIIZ, Samuel, Zeichner und Iiupferstccher, der um 1770 in 
England geboren wurde. Nachdem er in der Kunst bereits Festig- 
keit erlangt hatte, ging er nach Bengalen," wo IIowiIt mehren, 
Jahre sich aufhielt, und eine bedeutende Anzahl von Zeichnungen 
ausfiihrte. Besonderes Augenmerk richtete er auf die Jagden je- 
nes Landes. Fünfzig seiner Blätter mit Jagdscenen erschienen im 
Iiupfcrstiehe, und diese rühmt man wegen der Wahrheit in der 
'thierischcn Darstellung und wegen der treuen Beobachtung der 
indischen Natur. Vorzüglich sind die Tdegerjagden geratheu, 
Diese Blätter erschienen von 1801 an. 
Um das Jahre 1814 gab er eine Sammlung von Thiergruppen in 
sehr charakteristischeil Zeichnungen zur Erläuterung von Äesopß und 
Gay's Tliierfabeln heraus. Es ist dieses ein grosser Quartband mit 
{x00 Tafeln, wovon das ausgemalte Exemplar bei Orme 9 Pf. 9 Sh, 
ostete. 
Bnhende Ilifsche und Rehe am Eingang des Waldes, 1795 ra- 
dirt, ( u. t.  
Dann islt dieses wohl unser Iiiinstler, von welchem wir 1834, 
unter dem Namen S. Hovitt, folgendes Werh erwähnt fanden; 
British preserve, drawn and etched by S. Hovitt, g Lieferun, 
gen in einem Bande, 4. 
HOWlBlI, B-p Hupferstechcr, ein Künstler uusers Jahrhunderts. E1- 
stach 1312 nach Andersorfs Zeichnungen den Plan und die Ansieh- 
tcn von St, Denis, 6 Blätter in Imperialquart.  
IIÜWSmÜU, ein englischer Maler, der unter Carl II. in London 
lebte. Er malte diesen König und seine Gemahlin Catharina. 
Hoy, auch Hoje und Hoey, Nicolaus van, Zeichner, Ma- 
le;- und Kupferstecher, der 1626 zu Antwerpen geboren wurde; 
doch sind seine Lebensverhältnisse unbekannt. Er malte Historien 
und Bildnisse, und in der letzteren Zeit soll er die Stelle eines 
kaiserlichen Hofmalers in Wien erhalten haben, und dßßßlbsi um 
1710 gestorben seyn. J. van Ossenbeck und Prenner hahen nach 
ihm gestochen und er selbst hat verschiedene Blätter radirt. Sul-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.