Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1734048
Holiar , 
vVeuzel 
VOII 
Pracbna. 
149i Bildniss der Katze des Zaars von Moskau, genannt der grosse 
Iiatzenhopf, eine der grössten Seltenheiten, doch zweifelhaft, 
ob es ein Blatt ist, welches wircklich Hollar angehört. 
250) Der todtc Maulwurf, lt. Selten in alten Abdrüehen. 
151) Verschiedene Vögel, mit P. Greenwood "nach Barlov-I gesin- 
chen , hl. qu. fol. und 4. 
152) Der Hause an der Säule aufgehängt und vom Hunde hewmzlm 
nach P. Boel, 16-19. kl. fol.  
155) Das Mausoleum des Th. Howard von Arundel, nach C. Schut, 
gr. fol. Selten. 3  
151) Der. grosse Iielch, nach Mantegnefs Federzeichnung, 1611i, 
Seltenes liapitalblatt in gr. fol. Bei Weigel 16 "fhlr. Der- 
schau 22 fl. 
155) Ansicht der spanischen, holländischen und englischen Flntlr-n 
vor der Schlacht an der Mcerenge zwischen Deale und Siiäiti- 
wich, 1640. Seltene Friese von zwei Platten. H. 5.3  Br. 
54 Z. 
Diese Blätter gehören zu den vorziiglichsten, aber iibcrdiess lie- 
ferte er noch viele andere höchst schiitzbare Stücke. Die Liebha- 
berei wird aus diesen und aus anderen Blättern ihren 'l'h'eil aus- 
wählen. 
Originalblätter von Hollar sind in verschiedenen Sammlungen 
und in folgenden Werken vereiniget: 
De Hibernia et antiq. ejus disquisitiones, opcra J. Warnei. Lon- 
dini 1Ö5[l. 8. 
Die zweite Ausgabe, mit Hollafs Iiupfern, erschien 16.38 in 
London , 8. 
Theatrum mulierum. Londini 164'471. 21 Bl. in 12. Sehr schin. 3. 
Ornatus mulierum anglicarmn. London 161.0. 11 Bl. Scliwi. 3. 
Dugdale's Antiquities ofWarwichshire. London 1650, foln Selbst 
in England selten und geschätzt, noch mehr aber die Ausgnlie 
von Thomas. London 1750, fol. Geringer steht die Ausgabe 
von Coventrey 1765, fol- Die neue Ausgabe erschien bei 
Lackington. 
Dugdaläs History of St. Paul's Cathedral. London 1638, Pol. 
Gleich geschätzt ist auch die vermehrte Ausgabe von 1716, fül- 
Die neue besorgte 1816 H. Ellis.  
R. Stapletods Uebersetzung des Juvenal, fol. 
Amoenissimae aliquot locoruln in diversis Provinciis jacentium 
effigies. Coloniae Agrip. 1655. Entziickende kleine Land- 
schaften, besonders nach Breughel und Elsheimer. 
lleysbiichlein von allerley Gesichtern und etlichen fremden Trach- 
ten etc. Durch W. Hollar. Cöln 1556. 28 Bl. Sehr selten. 
Avia Veneris, iöftll. 
Das Titelblatt von Philosophin universa Seren. principi Mnxi-s 
miliano Com. Pal. Bheni utriusque Bav. Duci dicata, 1671-9. 
fol. Selten. 
Variae {igurae probae, a W. Hollar Bohemo collectae etc. Aut. 
1645-, gr. 3, 12. 16. Dieses sind grüsstentheils Carrikaturcn 
nach L. da Vinci, und sehr selten beisammen zu finden. 
The Portraictures of Hing Edvvard III. with the {irst 25 liffiähts 
companions in the habit of the order und surwats ot" thelr-af- 
mes. Merkwürdige Folge von 26 Bl.  , 
Paecläwaegnign. Sive puerorum ludentium sehemata varia, 1647. 
2 . gr. . 
 Buinae aliquot, sive antiquitatis romanae monumenlß- Bomae 
1650. IQ Blfqll. 8.  
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.