Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731548
IIaye , 
Charles 
de 
17 
schreibnng des Gemäldes, da historische Personen auf tiemselben 
vorkommen. Voltaire erscheint hier als Spötter, Newton dagegen 
als ein Gläubiger, und der Dichter Wordswortlx beugt sich in 
Andacht etc.  , 
Im Jahre 1825 malte Haydon die Erweckung des Lazarus, ein 
Bild, dessen Coinposition sehr gelungen genannt wird. In Stel- 
lung undAusdruck der Figuren fand man Natur und Wahrheit; 
auch im Uebrigcn die gewöhnlichen Vollkommpiihciten, nur ist 
nicht durchgchends Originalität. Zu seinen vorzüglichsten Werlißll 
gehören noch: 
Napoleon für Sir Robert Peel gefertigt. Die Ausführung ist 
meisterhaft und gereicht der englischen Kunstschule zu hoher 
Ehre. Napoleon ist in natürlicher Grüsse, an dem Abhang 
eines steilen Felsens stehend und über sein vergangenes Ge- 
schick nachdeukend. Seevögel schwirren zu seinen Fiissen, 
die Sonne ist eben niedergegnngen, und die Segel eines YVach- 
schilTes glänzen am Horizont. Zeichnung und Färbung sind gleich 
tüchtig. Man hat die Grösse der Epaulette getadelt, nicht minder die 
Farbe des Meeres. Der untere Theil der Gestaltist sehr gut gehalten 
,und das linke, halb vor-gestützte Bein bewunderungswiirtlig 
gezeichnet. Die Wirkung des Gemäldes ist ausserordcntlich. 
Der Tod des Eukles. Er eilt verwundet und erschöpft aus der 
Schlacht von Marathon in die Stadt und fällt bewaifnet und 
erhitzt an den Thiiren der Vornehmsten hin, und sterbend 
ruft er: Seid gegriisst, wir sind gerettet. Die Gestalt des Eu- 
kles ist gut gezeichnet, und über dem liampfe der Erschö- 
pfung und des Todes in dem Antlitz des Helden glänzt ein 
schwaches, und wenn man so sagen darf, ohnmächtiges Lä- 
cheln inniger Freude bei dem Anblick des geliebten Wei- 
bes. Bei ihr sind Stellung und Ausdruck die der Bestim- 
mungslosigkeit, des tiefsten Seclenkampfes und dieser Ein- 
druck wird durch den Knaben, der von dem Anblick des 
Vaters erschreckt, sich an. die Mutter schmiegt, und die Fi- 
guren im Hintergrunde noch erhöht. Das Colorit ist mit 
vieler Umsicht behandelt und imlGanzen keusch und doch 
glänzend zu nennen. Das Gemälde soll um 500 Pfd. St, ver- 
kauft worden seyn. 
Punch. (Der Policinello der Engländer), das Abstrakt alles Gu- 
tcn und Bösen, alles Erglitzlichen und Trostlosen, das in dem 
Charakter des Engländers vereinigt ist. Der Gegenstand die- 
ses bedeutsamen und humoristischen Gemäldes hat viele Aehn- 
lichkeit mit einer früheren Arbeit Haydon's, Mock Election 
genannt, wovon sich eine Beschreibung mit einem Umriss ins 
Adriaxfs Skizzen aus England findet. 
Im Jahre 1851 malte er Merkur, den Argus in Schlaf spielend, 
um die Jo zu befreien. Verständige Compositioxien, reiche Fiir- 
bung und die WVirlsung des Sonnenlichtes ist vortrelilich. Zu 
seinen Vorliiglichsten Gemälden gehören auch: Christus am Ocl- 
bcrge, Salomoifs Urtheil, Ilomeo und Julie, Macbeth. 
Hayß, Charles de 13, Iiupferstecher, wurde 1641 zu Fontaine- 
 1119811 g_Cb0l'ßl'l,_ lljld in Italien zum Künstler gebxldet. Erhielt 
slch längere Zelt m Florenz auf, denn hier arbeitete er mit Spierre, 
31091113911, ßlßPdeßlf _l1- a. an dem Stiche der Gemälde des Pie- 
tFßfla Cärtona 1m Plttnj Die Sammlungen, welche diese Künstler 
lieferten, haben den_Titel: Les vertus hereditaires dans la fa- 
mllle cle Meclicls. Eule andere Sammlung ist betitelt: Les irertus 
Nrlgleris Künstler-bar. V I. Bd. 2
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.