Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1733598
222 
Hoey 2 
Hoffmann , 
Hans. 
Hoey, N. van. 3_ H0? 
HOBj, Lukas. S. L. Damesz.  
Hof: Helnrich_vans Maler, der in der zweiten Hälfte des 13. Jqh 
hunderts arbeltete- E? malte für die 17,18 übgebrucheile Iiirichei In 
heiligen Georg zu Hamburg eine Altartafel, für welche er des 
Mark erhielt. Die Vollendung erfolgte 1-185. m0 
HafäauersruZeichner und Maler in Wien, ein geschickter, jetzt ]e_ 
ender Iiuntler. Er inalt Genrestuclie, und auch Aquarelle dieses 1 
halts hat man von ihin. Bei YVeigel, Cat. II. S. 117 ist eine A n- 
rellzeichnung mit Slavaken, bei ihren Pferden in, einem Gel1t1F;_a' 
Im! Wien, auf 18 Thlr. gewerthet.  O te 
Hofer Andreas P  
Poxitraite und Figillrlelliliierstechcr zu Nürnberg um fzao. Er stach 
Ein  Hofer oderuHoiiier hat nach J. Fiissly 8 Blätter mit Schlös. 
Sei? lgeatgif doch launigen wir nicht bestimmen, ob dieser Huffcr 
mi (G111 igen Eine Ierson ist, da Fussly 1077 geboren wurdm 
Hofer, Johann Baptist Paul, Formschneider von Salzbur d 
 nur für Manufacturen und Druckereien arbeitete. Starb igäsi er 
HQfCT: Ludwlg, Bildhauer aus Ludwigslust, ein geschickter Ii" 
18T, der sich um 1850 in Rom aufhielt. Er iertiget Statuenunst- 
Basreliels, und überall beurkundet sich ein venaues Studium 111ml 
Natur in den Körperformen. Auch zeigt ex? in Behandlun {er 
Marinors eine geübte ldanll. Sein Basrelief mit Achill und Ciiii-(ui: 
kaufte der wurtembergische Kunstverein. 
Hofl, Johann Michael, Bildhauer zu Augsburg, und Ingerps S _l  
1er, führte verschiedene Monumente aus, wie ienes des Erzher; lu- 
Karl, auf einem öffentlichen Platze bei Augsburg errichtet L F5 
noch in dein ersten Zehntel unsers Jahrhunderts. i e h 
H95: HRTI, Iiupferstceher zu Frankfurt aui Main, ein jetzt leben 
der hunstler, dessen Lebensverhältnisse wir nicht verfahren im  
ten. Er radirte 1858 das Bildniss des Friedrichs Overbecls naclun- 
von Sehnen": Zeichnung, gr. 4. l L 
HOH: Nicßlaus, Iiupferstecher und Lithograph, bildete sich um 
1811) UIIIGWdBP Leitun des G. v. M"ller u l 1' f b 0'   
   g u  L H. ie erte eimila mejh 
rere Blatter? _die ihn als talentvollen Iiunstler charaliterisiren. 
1) Die heilige Jungfrau, Halbfigur, nach V. da San Ginlignanu 
 1822 gesL; gr. fol.  ' 
2) Die Madcnna mit dem Hinde und St. Catharina, nach L. da 
Vinci, 1827 gesL, mit enger Schraffirung. 
5)  heil. Familie, nach L. da Vinci, 1852 gesi; 
4) D_ie heruhxnte Grablegung Peruginds, lith. 
5) _S1meon im Tempel, nach P.jVeit's Bilde im Museum zu Frau  
iurt- m1 um 1' 
 u, . 
6) gtali: und Germania, zwei weibliche Halbfiguren, nach Obep 
JCC s Bild in Munchcn; gr. qu. fol. (Lithographirt für den 
Ffäükfllrier Kunstverein.) 
Hoüimann: der _Name_ mehrerer Künstler, aber einige von den 
folgenden schieiben sich auch Hoünann. 
Hoffmann: Haljls: Mehr und Zeichner von Nürnberg, wo er länl 
gere Zeit arbeitete, bis 11m 158i liudolpli II. in seineDienste nahm.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.