Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1732779
140 Herz von Herzberg, Joh. Dan.  Herz, Tobias. 
10) Falconieri baut auf Bitten seines Bruders und seiner Tochter, 
der heiligen Juliana, die Kirche St. Aniiiiriziaia, nach demsel- 
ben, beides schöne Blätter und Gegeiistiicke.  
11) Cupieli nsch fälemälclen mit der Gßälllllilfflläe däs Aeneai in der 
Gal erie am i zu Boni B]. r, u. u   Cesio at jene 
Bilder geistreich radirt. i 9 g q 
Herz von Herzbcrg, Johann Daniel, KUPFGPSICChOY, der Sohn 
des Obigen ein Mann, de d n T11 eines Cumcs Palatinu 
hatte, und dem Adel des Reiche? Elllkieilßlbt war, obgleich er i; 
der Iiunst dem Vater nicht gleichliam. Auch war er Präsident der 
Akademie zu Augsburg, Wu er gegen Ende des vorigen Jalirhun- 
derts starb. Von ihm sind die Kupfer von: 
 J. B. Musculi eiicomia Christi, Mariae etc. 
Qetters Wappenbelustigungcn, 8 Th. mit Ii, gr.  Augsburg 
 1764. etc. 
Herz, Benedikt, Bildhauer von Nürnberg, Schüler von Ilürold 
und E. Schwanger, niaclitesich durch Crucifixe rund andere Figu- 
{C11 flllä äiolz und Elfenbein beruhnit. Dieser hunstler starb 1055 
im 41 a ire. i, 
Herz, Johann, Maler und Bruder des Obigen, zeichnete sich an 
Aquarellinaler aus. Er malte Historien und Landschaften auf Pein 
gament, und diese Arbeiten sind noch geschätzt. Starb 1655 im 
56. Jahre. 
Herz, Hans; Maler von Nürnberg, der nach seinen Leistungen we- 
xiig bekannt zu seyn scheint. Er starb 163g im 80- Jahre- 
HBPZ, GCOTg, Maler von Nürnberg, der saust weiter nicht bekannt 
zu seyn scheint. Er starb 1634 in 13311115- 
Herz, Johann Jakob, Bildhauer zu Nürnberg, über Welchen die 
Nachrichten ganz kurz lauten. Man weiss, dass er 1654 gestorben 
ist. 
Herz 9 Jühann; Maler der in Brescia gearbeitet hat, denn hier sah 
Averoldo in S. Francesco eine Tafel mit der heiligen Elisabeth 
und einer Nonne. Wir glauben, dass dieser Herz mit dem er- 
 wähnten J. de Hert Eine Person sei. 
Herz, Mathälls, Hupferstecher, des älteren Johann Daniel Sohn, 
ein talentvoller Künstler, der aber schon im 19. Jahre 1746 starb. 
Man hat von ihm eine Folge von akademischen Figuren, 4. 
In Fiissly's Lexicon wird ein Mathias Herz erwähnt, und ihm 
folgende Blätter beigelegt:  
1) Madonna vom guten Rath, nach Baumgartner. 
2) St. Benedikt in der Wüste, nach Clgnam. 
5) Christus im Garten, nach Holzer. 
Dieser Mathias könnte wohl mit lmäßrm Matthäus Eine Person 
Sßyn.   
Herz: Donat, Kupferstecher, dessen Lebensverhältnisse wir nicht 
kennen. _Er stach im vorigen Jahrhunderte Bildnisse. Unl 1740 
hielt er SlCll in Madrid auf. 
Herz, lTOblaS, Maler zu Nürnberg, der aber nicht weiter bekannt 
ist, als etliche andere Nürnberger Künstler. 'Dieser Tobias starb 
1620. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.