Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Haspel - Keym
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731237
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1731431
Hauer, 
Johann 
Max. 
 Ilausulzild 
Thomas. 
Hüllßf, JOhHHII Tllßmaäl, Zeichner und Maler, wurde W48 zu 
Summer-in in Ungarn geboren. Er kam in jungen Jahren nach 
Augsburg, um bei J. Ingerl die Bildhauerei zu erlernen, und hier 
wurde er auch städtischer Steinmetz. Nach Habermamfs Tod 
wurde er Zeichnungslelu-ei- an der Akademie zu Augsburg, und 
hier lebte er noch gegen 1818. 
Hauer arbeitete sehr gut in Stein. Auch Sepiazeiehnungexi: Hi- 
storien: Viehstiiclxe etc. finden sich von ihm. Er zeigt überall reiche 
Erfindungsgabe, sowuhl im Architektonischen, als im Figiirhchen. 
Hauer hat sich auch in der sclnvnrzen Manier und im Farben- 
druck mit Gliick versucht. Dieser Iiunst wegen wird er in Wie- 
lancPs neuem deutschen Merkur von 1804 VI. 15g geriihxnt. 
Hauer: Gotthüld, grosshcrzoglich badischer Kriegsrath, beschäf- 
tigte sich mit grosscm Eifer mlt der Lithographie, und lieferte 
hierin für seine Zeit schiitzbare Blätter. Er fertigte ähnliche Por- 
traite, wie jenes des Hofralh Schlosser, Dr. Schriclsel, des Bild- 
hauers Thorwaldsen, jene vonllaldexxwang, Fedor Iwanuw, Biiclsle, 
E. L. Posselt etc. Ausserdem lieferte er mehrere Fabelbiltler für 
die Jugend. 
Hauer war von Gernsbach und 1825 starb er zu Carlsruhe, im 
45. Jahre.  
Haufler, Franz, Maler zu Potsdam, ein jetzt lebender Künstler. 
Man hat Landschaften, Aus- und Ansichten, von seiner Hand. 
HBUghIOII, MOSES, Kupferstechcr zu London, der zu Anfang un- 
sers Jahrhunderts mit Werken hervortrat.  
1) Sünde und Tod.  
2) Evafs Traum, ein EEektstück. 
5) Lyeidas, alle drei nach Fiissly. 
Haughton arbeitete noch mehrere: nach Füssly. 
Haugk, Landschaftsmaler, der sich in letzterer Zeit in München 
aufhielt. Es finden sich von seiner Hand gemalt Gegenden aus 
den bayerischen Gebirgen , Ansichten von Seen etc. 
Nähere Nachrichten sind uns über diesen Iiilxmstler nicht zu- 
gekomxnen.  
Hiaurl, 0- An Lanäschaftsmaler in Berlin, ein jetzt; lebender Künst- 
ler. lWan sah auf den linnstziusstellungen verschiedene Bilder von 
seiner Hand, und noch 1856. Wahrscheinlich ist er noch jung. 
Hallptmann, JOllilnfl GOÜlOb, Architekt zu Dresden, und Schii- 
ler von Exner, ein Iiiinstler, der auf verschiedene Weise seine 
praktischen Kenntnisse gezeigt hat. Enwurcle Oberlandbauiueister 
zu Dresden und hier starb er 1315 im 58. Jahre. 
Havprner, Ferdmand, Maler und Zeichner zu Cöslin, wo er am 
Gymnasium die Stelle eines Zeichenlehrers vertritt. Man hat von 
seiner Hand Genrestücke in Oel: Scenen aus Dichtern etc. Ei- 
nige seiner Bilder müssen riilnnlieh erwähnt werden, wie "Vaters 
Segen vor der 'I'rauung", 1356 gemalt. 
HBUSClIlld, Mal, Architekt und Maler zu Dresden, der 1810 ebn- 
ren wurde. Er bildete sich auf der Akademie der Künste zu äJres- 
den zum Künstler, und um 1330 besuchte er auch München Zum 
Zwecke gleichen Studiums. Man hat von seiner Hand schöne
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.