Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1742816
558 
Iliardenbgrg, 
 
"Yilll. 
ßHarding , 
Charles, 
liebhaber, den-um 11.80 einige Landschaften geätzt hat. Neben 
andern radirte er viur Ansichten seines alten Schlosses Stanton- 
Harconrt. Zu Anfang unsers Jahrhunderts fing er auch an, Land- 
schaffen zq malen.      
Hardenberg, C. van, Zeichner und Maler, der was zu Retter- 
dam geboren wurde, und nur aus Liebhaberei die Kunst übte. 
Er zeichnete verschiedene Landschaften nach der Natur, und ei- 
nige sind mit reicher Statfagcamgyersehen. Viele seiner Landschaften 
sind im" Gelderland uucl_' in der Umgegencl von Utrecht aufgenom- 
men, in Farben oder mit ostinclischer Tinte ausgeführt. Gemult 
hat lllardenberg wenig, da ihm seine Berufsgeschülte nicht gestat- 
 toten, der Technik in OeltarbenlVIeister zu werden. Er malie 
jecluch etliche Landschaften und einige Portraite. Ueberdiess hat 
man von seiner Hand architektonische Zeichnungen und naturhi- 
storische Darstellungen.  
 Im Jahre 180g wurde dieser Mann Correspontlent des k. nieder- 
ländischen Instituts. Sein Toderjahr ist uns unbekannt, Er scheint 
schon nicht mehr gelebt zu haben, als R. van Eynrlen und A. vani 
der Willigen den dritten Theil ihrer Vaterländischen Kunstge- 
schichte heransgaben, nämlich 1820. - 
Halider; Phlllpp GÜttfPiedLZeichner undKupferstecherzuAu s- 
, burg, PfeFFePs Schüler und Nachahmer. Er stach meistens Bifd- 
nisse und fiir den ersten Theil des ltyhurgischen Bibelwerkes lie- 
 fette er Zeichnungen. Dieser Künstler starb 1749 im 39. Jahre. 
Harder: Hans; Lanclschaftsrnaler von Copenhagen, ein jetzt leben- 
der Künstler. Seine Bilder sind auf mannichfache Weise stalfirt, mit 
V Mühlen, landschaftlichen VVohnungen, Figuren u. s. w. 
' 'Harder ist Professor an der Akademie in Soröe. 
Hardi, s. Ilardy.  
Hardime, SIMON, Maler, der in Antwerpen geborenwurde, aber 
der Sohn eines Italieners war, wie VVeyermann versichert. Er er- 
lernte bei Crepu die Blumenmalerei und in diesem Fache war er 
besonders ausgezeichnet. Dieser Simon Hardime ging nach Eng- 
 laud und starb 1737 auch in London. 
Hardlmß, Pßtßr; Maler, Bruder und Schüler des Obigen, a dutch 
painter (ein holländischer Maler) sagt Bryan, der 1678 im Haag ge- 
boren wurde. "Dieser Iiiinstler erwarb sich als Decorationsmaler 
Ruhm, und auch schöne Blumen malte er, wie sein Bruder. Im 
Haag und zu Amsterdam gab es ehedem viele von ihm verzierte 
Zimmer, wobei ihm Terwesten half. In der letzten Zeit seines 
Lebens ging er nach Dort, unä hier starb er 17.13. 
Hardmg, Charles, Bildnissmaler, der um 1793 im-Staate New- 
York geboren wurde, und zwar unter ungünstigen Verhältnissen. 
Er lebte auf dem Lande, wo er nie ein Gemälde sah, und die 
wenigen freien Stunden, die ihm ein mühevolles Daseyn zukom- 
men liess, brachte er damit zu; dass er bei der Landmiliz den 
Trommler machte und Axtstiele schnitzte. Als er einst an einem 
fremden Orte ohnzfßeld und ohne Freund sich befand, und sein 
Wirth mit dem Werke eines Schildmaler unzufrieden war, über- 
nahm Harding die Arbeit, die sowohl gelang, dass der Trommler 
und Stielschnitzler als Maler in kurzer-Zeit reichlichen Unter- 
halt gewann. Er strich jetzt Hausgeräthe an, besonders Stühle,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.