Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1742358
512 
HainZeImann , 
Hainzelmann , 
Italien, um die dorti en Meisterwerke der Maleröi zu acixauem 
Er malte Histurien, gie sehr geschätzt wlurden. So zahlte ihm" 
der König; Karl Gtistzlv von Schweden 16449 für eine Darstellung 
des alten Tobias 600 IL  
Heinzel verstand auch die Kunst, Sammb und Castorgemäldd 
zu fertigen, die dürch eingewirlste Wolle oder Seide zu Stande 
kamen. Er starb 1671. zu Äugsburg im 50 Jahre. Johann Maurer 
war sei-n Schüler. 
I  
Hamzelmann, Conrad, Steinmetz in Ulm, den 1.129 Jülllinn FC. 
ber als Iiirchenmelster nach Nördlingen empfahl, wo er den Bau 
der Stadtkirche mit vielem Lobe führte. Von ihm stammen die 
Künstler Samuel, "Üaniel, Elias und Johann Ilainzelmann ab, S. 
 äxeyerinanrfs neue Nachrichten von Gelehrten und liiinstleru 
ms. 1329. 
IIBIDZCITÜÖUÜ; Dilnlel, Iiupferstccher, Wohl der ältere Künstler 
dieser Art, und Nachkiimlnlulg des Conrad Ilainzelinann. 
Hamzelmann, Samuel, Blaler, ein Eilterer Iiiinstler, n. die m: 
 genden, doch ist er nach seinen Leistungen unbekannt. 
HällnZt-llmann, EllaS; Iiupferstechcr, geboren zu Augsburg 1610, 
gestorben daselbst 1693.- Nachdeni Elias die Anfangsgründe der Ste- 
chcrkunst erlernt hatte, ,ging er nach Paris, und hier stand er 
mehrere Jahre unter F. Poilly's Imitung, dessen Manier er sich 
auch ganz aneignetc", nur in der Zeichnung ist er manchmal zu 
tadcln. Dennoch erwarb sich Hainzelmann schon in Paris nicht 
, unbedeutenden Iluf, und dieser folgte ihm nach Augsburg, wo er 
noch viele Thesen und eine grosse Anzahl schöner Portraite fer- 
 tigte. In Igaris beschäftigte er sich mit Vervielfältigung von hil 
storischen om ositionen. 
Die heil. Juxiigfrau mit dem schlafenden Iiinrle und Johannes,- 
bekannt unter dem Natäeä des iStillschweigens, Silence, IYIa- 
donna del silenzio, nac . Carmcci, r. u. fol. 
Die ersten Abdrücke sind vor der Landsizlhatitl und der Blnmenl 
l Vase am Fenster. M. Lasne, Picart und Bartolozzi {haben dieselbß 
Compositiuxl gestochen. Dieses seltene Blatt wurde in der Auktion 
bei Silvestre mit 142 Fr. bezahlt, auf andern. nnrzu 50 und 70 F? 
St. Hieronymus in halber Figur, mit E. H. bezeichnet, nach" 
AJWoIH. 
Die sterbende heil. Barbara, eben so bezeichnet. 
Die heil. Familie, wie Maria wäscht, nach S. Bourdon, gr? 
qu. fol.  
Die heil. Familie mit dem kleinen Johannes, der dem Iiinile 
ein Lamm reicht; nach demselben, gr. (In. fol. 
Die ersten Abdrücke sind mit den Worten: Eece agnus clei, auf 
der Rolle, in den zweiten fehlen sie.   
Die heil. Familie, wo Johannes dem Jesuskinde einen Apfel gibt, 
ebenfalls nach S. Bourdon, gr. qu. fol.   
Die Ruhe der heil. Familie mit anbctcnden Eilgeln, nach den? 
selben, gr. qu. fol.   
Hauptblatt im ersten Drucke vor dem Namen des Meisters.  
St. Franz vor dem Crucilixe betend, nach Dominichino, gr. fvlß 
Christus als Gärtner erscheint der Magdalena , nach Albani, de 
Poilly exc., ohne Hainzelmamfs Namen, gr. qu. Fol. 
Die Madonna mit der Nelke, nach Rafael, Halbfigur, gr. POL 
Die heil, Jungfrau mit dem Iiinde, welches sich am Corset der 
Mutter hält, nach Rafael.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.