Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737246
l Ü 
Galllmbertla Francesßü; ein italienischer Maler, desserNLebens- 
Verhältnisse wir nicht kennen. F. de Pedro stach nach ihm diO 
Rückkehr der siegenden Venetianer von Triest. 
Galhna: P19; ein italienischer Maler um 1638. In S. Francesco zu 
Tortona ist von ihm die Darstellung eines Wunders des hl. Anton 
von Paduan 
63111113, GHHO, Historienrnaler zu Mailand, dessen Lebensverhält- 
nisse wir nicht erfahren konnten. Im Jahre 1850 wurde eines sei- 
ner Gemälde, die Landung des Columbus in Amerika, öffentlich 
erwähnt, aber da heisst es, dass selbes schlecht gezeichnet und von 
wenig Interesse sei. Der Iiiinstler mag wohl Besseres geliefert 
haben. 
Galllflil, Kupfer-stechen" zu Mailand, ein Künstler unsers Jahrhun- 
derts. Er arbeitet in Aquatinta-Manier, für die Fasti di Miß 
lano etc. Erwähnung verdienen vier" Blitter nach Palagi, das 
schreckliche Schicksal der Familie Ugolini vorstellend. 
Günmarl; P1930, lNTaler zu Bologna, Guido Reni's Schüler und 
desswegen Pierino de] Sig. Guido genannt. Der Meister iiherarg 
beitete ihm oft seine Gemälde, und diese stehen in grosser Ach- 
tung. Auch diejenigen werden "geschätzt, die er für die Iiirchen 
Guastallzfs und für den Hof lieferte. 
Dieser hoffnungsvolle Iiiinstler starb zu Modena in jungen Jah- 
ren, nicht ohne Verdacht einer Vergiftung. 
Crespi bestimmt 1664 als sein Todesjahr und in der Felsina pit- 
trice ist dasselbe Jahr anäegeben. 
Galhnarx, Glacopo, Maler und Kupferstc-cher zu Bologna, wo er 
um 1676 arbeitete, so wie um 1685 zu Padua. Man findet von 
ihm Altarblätter und Bildnisse, und Bartsch, P. gr. XIX. 247, be- 
schreibt auch zwei raclirte Blätter von seiner Hand, die sehr sel- 
ien seyn sollen. 
Eine junge Frau im Turban in halber Figur, die Hände auf ei- 
ner Vase haltend, vielleicht die Cleopatra voratellend. Mit der 
Dßdicatioix an den Grafen Paul Zaui und mit den Initialen G. G. F. 
bCZTEIChIIBI. H- Ö Z., Br. 5 Z. 5 L.   
Ävenus in halber Figur und vor ihr Amor mit dem Pfeil, dem 
Hippolxto Cattenei zugeeignet und mit dem vollständigen Namen 
des hiinstlers bezeichnet. H. 9 Z. 1 L., Br. 7 Z. ÖL, Leicht radirt, 
Güihnger) Martin; ein alter Maler zu München, der sich 11m 
15sl2 in Iloxn aufhielt. Ilier copirte er ein Madonncnbitld, da! 
Nu5ler's Iiiizistler-Lex. V. Bd. l
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.