Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1742167
Haeftm, Nicolaus 
49a 
Bartsch P. gr. V. 443. beschreibt nur neun Blätter von dießem 
Künstler.    
Das Bildniss des Künstler in Sehwarzkunst, mit der Unterschrift: 
Nicolaus Vanhaften natif de Gorcoine vä Seen döpintx-e mieux 
que personne les fumeurs et les ivrdgnes. Se ipse pinxit e; 
sculpsit. A Paris cheg Demortain. H, 4 Z. 9 L, Br- 5 Z. 7 L. 
Der Bauer mit Pfeife und Iirug, im Grunde zwei andere, von 
.denen der eine raucht, der andere tfinkt:'N. van Haeften Pinx, 
et sculp. Schwarzkunstblatt. H. 7 Z. .7 L., Br. Ö Z- 2 L-  
Die Bäuerin mit clem Iiruge, im Grunde zwei Bauern, von cle- 
nen einer raucht. Das Gegenstück, in gleicherbManier. 
Zwei Raucher am Fenster, im Grunde ein Trinker mit dem Eru- 
ge. N. van Haefsteu Pinit. et Sculp. illn Slchwärzlsunst. H. mit 
dem Rande 12 Z- Ö L's BP- 8." Z. Dieses Blatt fehlt bei 
Bartscll,       
Das "Benedicite, welches "ein Bgauer gegeqiübeg- seiner Frau spricht. 
Diese und der-Knecht beten;  van Haechten inv, et fecit. H. 
7 Z- 7 L's BP- 6' Z. 2 I1. In schwarier Manier; nicht in 
Bartsch.     _V  ,     
Geätzte und gestq__chene Blätter. "i 
Die drei alten Raucherinnen, von denen die eine auch die Bou- 
teille'hält: N. W. van Haeften 1694. H. 5 Z. 3 L., Br. 5 Z. 
Der kleine Raucher, mit dem Bierkrug auf dem Fasse, mit dem 
Namen des Künstlers und 71694. H. 5 Z. 5 L., Br. 5 Z. 7 L. 
Die Frau an der Hausthiire,__die einen Mann zum Trinken ein- 
ladet: V. Haeften F. 1701. Dieses Blatt ist mit dem Grabsti- 
chel vollendet. H. 6_ Z..5 L., Br. 4 Z. g L. 
Der grosse Raucher in einer Stube, im Grunde drei Bauern am 
Camin: N. v. Haeften 1694. H. 6 Z. 5 L., Br. 4 Z. 6 L. 
Die fünf Sänger vor einem offenen Fenster. N. W, Haften. F. 
Weiter untem het eersten van myn leven tot antwerpen. H. 5 
 
Der Fischer mit einem Stocke auf der Achsel, an welchem Fi- 
gche hängen: N. V. Haeften f. 1694. H. 6 Z. 5 L., Br. 4 Z. 
I"   
Folgende Blätter kannte Bartsch nicht: 
Büste eines Mannes mit dem Hute. H. 5 Z., Br. 2 Z. 4 L. 
Die Büste eine: Knaben im Profil, nach rechts gewendet: Geedts 
naer het leven met sterk water, 1695. H. 2 Z. 8 L., Br. 2 Z. 
'Die Büste eines alten Weibes mit Miitze und geöffnetem Mund, 
Oval. H. 5 Z., Br. 2 Z. 6 L. 
Büste eines Mannes im Profil, mit der Peife auf dem Hüte. N. 
V. Haeften fe. 1694. H. 2 Z. 7 L., Br. 2 Z.  
Drei alte Weiber am Tische essend, hinter ihnen eine stehend. N. 
van Haeften fe. 1694. H. 6 Z., Br. 4 Z. 6 L. Bei Weigel 4. 
Thlr. 8. Gr. 
Der Mann, welcher in der Küche eine Frau liebkoset, unten 
zwei französische Verse. N. van Haeften fe 1702. H. 11 Z. 6L., 
Br. 9 z. 2 L.  
Das Benedicite: ein ältlicher Mann, die Mütze in der Hand, spricht 
das Tischgebet, gegenüber die Frau, neben ihr zwei Töchter 
und ein junger Mann stehend. Mit vier französischen Versen. 
H. 12 Z., Br. 15 7.. 
Die Bäuerin mit dem Lauch in der Hand, bei ihr ein Bauer auf 
den Knien. N. W. van Hacken, F. 1702! Jßaßv Ü 95'? hie! 
doux etc. H. 11 Z. 6 L., Et, 9 Z.5 L.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.