Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1742054
432 
Haberbuseh , 
Theodor. 
Hubert , 
Nikolaus. 
Schmelzmalers Adler,__und- dann besuchte er die Akademie der hil. 
 denden Künste in Manchen, vwo der junge Künstler gegenwärtig 
lebt. Er malt Lagdschatten und Thierstiicke, Bilder, die zu schei- 
nen Heffnungen- erechtigen. 
HGbBPbUSÖlI, ThÜÖdOT, Maler und Lithograph von Wann-Stein, 
rurdebfiäloi geboren und auf der Akademie 1D Manchen zum Iiiinst. 
er ge l e -   
Habermanri,  Xalfer; Zeichner und Bildhauer, der 1721 
 in (am? geboren wurde. Er liess sich _in Augsburg nieder und 
hier zeichnete und radu-te er einige architektonische und pergpek- 
 tivisclte Blätter. Mankennt von ihm" auch einen Prdspekt von Rom. 
Im Jahre 1781 wurde dieser Künstler Lehrer an der Zeichnungs- 
 akademie zu (Augsburg, und 1796 starb er. 
Habermann, Frühe "W113 Maler zu Wien, der sich mit seinen 
Schlachtbildern Ruf erworben hat.  Im Jahre 1355 sah man seine 
Schlacht von Bar-sur-Aube, einößilcl; welchem Verdienst zuer- 
kannt wurde.     
Habermann, 131133, Wein guter Zeichner, der mit seinem Bruder 
Karl mehrere böhmische Schlösser aufnahm. Später wurde er 
Mönch und um 1810 starber als Pfarrer, 
Habermann, Karl VOII, Zeichner van _Prag, der mit dem Ohigen 
eine Sammlung von böhmischen Schlössern "herausgeben wollte. 
Er war damals Student," und als solcher nahm er die Zeichnungen 
auf. Später wurde er, in dem Quarttermeigsterstab angestellt, und 
1309 bekleidete er die Stelle eines Oberstlieutenant.) W. Berger 
stach- nach ihm das Schloss aut dem Berge Mxleschau. Er starb 
 um 1312-   
Habersang, JOhHIIH P3111, Architekt zu Leipzig, wo er 1732 ge- 
boren wurde. Er fertigte verschiedene architektonische Bisse, und 
war auch Lehrer an der Akademie seiner Vaterstadt. Er starb 
um 1790- 
Haberstoclt. FTGIIZ, Bildhauer zu Wien, ein jetzt lebender Künst- 
ler, welcher dem Prof. Schaller mit Glück nachstrebet. Er hat be- 
reits mehrere schöne Werke geliefert.  
Haberstumpf, Johann Karl, Kunsttischler und Bildhauer, der 
zu Eger 1655 geboren Wurde.- Er lieferte treHliche Btldhauerar- 
beiten, von denen einige auf dem Rathhause zu Eger aufbewahrt 
werden. Sie kömäen für Meisterstiicke threrArt gelten. Dieser 
I'i"n tler starb 172 . 
Lifdn ihm könnten" die Sculpturen herrühren. die. mit dem M0- 
nogram H. C. F. und dem Worte EGRA bezeichnet sind. S. Iiunst- 
hlatt 1822. 44. 192-  
Habert, NÄROIQUS, Hupferstecher, der zu Paris 1650 geboren 
wurde und für Buchhändler arbeitete. Seine Blätteri bestehen in 
Bildnissen von Gelehrten und berühmten Männern seines Jahrhun- 
derts. An diesen Stücken ist nur die technische Behandlung zu 
beachten; Muster von geistreicher Auffassung sind sie gerade nicht. 
Carl Gobinet, nach Largilliere. 
Louis Maimbourg, berühmter Jesuit, nach der Natur gezeich- 
 MB 1685. fol. 
Jnkob IL, nach Kneller.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.