Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1741023
Grimaldi , 
Francesco. 
Giovanni 
379 
Landschaft mit einer kleinen Stadt am Ufer und auf dem Flusse 
drei lxleine Fahrzeuge, mit Bolognese bezeichnet. H. 3 Z.„ 
Br. 11 Z. 6 L. 
Landschaft mit grossen Felsen zur Linken und von einem Fluss: 
benetzt, rechts vorn ein verkriippelter Baum, mit Bolognese 
signirt. H. 3 Z., Br. 11 Z. 6 L. 
Eine unebene, gebirgige Landschaft, am Fusse des einen der 
fernen Berge eine Sehaafheerde. Nach vorn zu sieht man ei- 
nige Männer und ein Weib zu Pferd. Ohne Namen, und 
wohl Jugendarbeit. H. 8 Z., Br. 11 Z. 5 L. 
Die Geburt des Flusses Bhöxie, Theaterdecoration: Nascitä del 
Fiunie lioclano etc. H. 8 Z. 4 L., Br. 11 Z. 9 L.  
Herkules und Jole im Garten, mit GrimaldPs Namen. In glei- 
cher Griisse.  
Landschaft mit drei Männern, welche würfeln. Ohne Namen. 
H. 9 Z., Br. 12 Z. 2 L. 
Gebirgslantlschaft mit dem Stiere: Irasci in praelia discit. H. 
9 Z. 2 L., Br. 12 Z. 6 L. 
Landschaft mit Biiumen und einem Fluss, vorn in der Mitte 
zwei Männer am Fusse dreier Bäume ruhend. Ohne Namen. 
H. 9 Z. 10 L., Br. 15 Z. 10 L. 
Die späteren Abdrücke sind bezeichnet: An. Carac. 
Landschaft mit einem Flosse, rechts vorn ein Weib mit ihrem 
Iiinde. Zur Seite steht der Mann. 1645- H. 10 Z., Br. 1517.. 
Die späteren Abdrücke sind mit: An. Carac. bezeichnet. Die ge- 
genseitige Copie trägt die Jahrzahl 1677-   
Weit ausgebreitete Landschaft mit einer Ziegelbrennerei, vom 
rechts ein grosser Baum, links zwei Männer im Gespräche. 
Ohne Namen, mit Rossfs Adresse. H. 10 Z., Br. U! Z. 
Die biissende Magdalena in einer Gebirgslandschaft. Ohne Na- 
men , mit Rossfs Adresse. H. 10 Z., Br. 14 Z. 2 L. 
Landschaft mit Satyren und Nymphen, nach 'I'itiaix's Zeichnung 
und öfters als eigenhäncliger Stich dieses Meisters erklärt. 
Bartsch erklärt es als GrimaldPs Werk, obgleich der Name 
des Stecher-s fehlt. H. 10 Z- 2 L's Br- 15 Z. 
Die Repetition eines Ungenannten ist mit grober Nadel geferti- 
get. H. io Z., Br. 15 Z. 5 L. 
Landschaft mit drei Jiinglingen am Ufer des Flusses. Gio. fran. "Q 
Grixnaldi Bolognese inu. H. lt Z. 9 L., Br. 16'Z. 5 L. 
Landschaft mit sechs jungen Leuten im Vorgrunde, von denen 
drei Karten spielen. Mit Bolognese bezeichnet. H. 11 Z. 
10 L., Br. 16 Z. 8 L. 
Landschaft mit einem Flnsse, der einen runden Felsen besfziilt; 
links im DIittelgrnnde drei junge Frauen, rechts auf dexnF usse 
eine Barke mit drei Männern. Mit GrimaldPs Namen. H. 
11 Z. 10 L., Br. 16 Z. 10 L.   
Die Taufe Christi im Jordan, in einer baumreichen Gebirgsland- 
schaft, mit Grimaldfs Namen. H. 11 Z. 10 L., Br. 16 Z. 8 L. 
Bartsch glaubt, dass die Figuren von Alex. Grimaldi gestochen 
Sßlßll. 
Ansicht eines Flusses, dessen Ufer mit Häusern und Bänrnen be- 
setzt sind, rechts ein Mann mit einer Schlange, die er auf 
ein Weib werfen will. Mit Grimaldifs Namen. H. 11 Z. 10 L., 
Br- _16 Z. 3  
Die Figuren dürften nach Bartsch von A. Grimaldi seyn. 
Die Stigmatisation des hl. Franz von Assisi, im Grunde Gehirgss 
landschaft, mit Grimaldfs Namen. H. 12 Z., Br. 16 Z. m L. 
Die Figuren sollen von A. Grimaldi herrühren.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.