Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1740300
GoWY 1 
Don 
Goya , 
Franzisco. 
307 
GOW 9 J-s Maler und Kn ferstecher, dessen Lebensverhältnisse wir 
P     
nicht kennen. W. Hollar stach nach ihm die Bildnisse des Arztes 
J. Banfi u. J. Thomsons. Er selbst stach nach Hollar die Halb- 
figur des Joh. Heinrich von Graenhals. Oval, 8. u. 12- 
GOY; J0l18fm BHPIiSt, Maler zu Paris und Pfarrer der Kirche St. 
Margarethe in der Vorstadt Antoine. Er starb 1'258 im 70 Jahre- 
Gßy, August, Architekt zu Versailles, aber 1793 zu Melurrgßbß- 
ren. Dieser IiiinstPer, Alaräoineä (Schüler, iiiihrä verlslcliiedelne 
Bauten und dahin gehören: as e ängniss tie erste ung es 
erzbiscliöflichen Pallastes, das Handels-Tribunal, die Kapelle in 
Poissy etc., alles zu Versailles ausgeführt. Er fertigte auch den 
Plan des grossen Seminars daselbst, und auch die Arbeiten bei der. 
Restauration Sdei-Lßäthedräalehm Älelrsaillesl und jene bei der Her- 
stellung der t. u wigs irc e in oissy eitete er. 
Goy ist Architekt des Departements der Seine und Oise, und 
Mitglied der Baukonimission jenes Departements. 
GOyü, D011 FTimClSCO; Historienmaler zu Madrid, wurde um 
1760 geboren und von Don Josef Luxan Martinez in der Kunst 
unterrichtet. Später gin er nach Boni und nach seiner Heimkehr 
 wurde er liaiiiiiiermaler täes Könägs 120111 Spaniesn. Gemälde von säzi- 
ner Hand sind in La Ma onna e au ar zu aragossa und in er 
neuen Kirche S. Francisco zu Madrid. Er malte viele Bilder. so- 
wohl in Oel als Fresco, und in allen diesen bewies er sich als 
tüchtiger Künstler. Seine Compositioncn sind voll _Feuer und die 
Figuren ausdrucksvoll, aber er kümmerte sich wenig um Correkt- 
lieit der Zeichnung. Goya starb um 1850. 
Man hat von F. Goya auch schöne und geistreich radirte Blät- 
ter, aber sie gehören zu den selten vorkommenden Werken die- 
ser Art.  
Felipe III. Rey de Espanna ganze Figur zu Pferd nach dem 
Bilde des Velasquez im k. IMuseum zu Madrid, 17,753. fol. 
Margaritha de Austria, Ileyna de Espanna, ganze Figur zu Pferd, 
nach Velasqnez, das Gegenstück. 
Bacchus, welcher einen Trunkenen in Gegenwart seiner Mib, 
.br_i.ider krönt, nach dem lebensgrossen Bilde des Velasquez 
im Madrider Museum, 1778 höchst geistreich radirt, qii. fol. 
Menipo Filosofo, als Bettler im Mantel gehüllt mit altem Hut, 
zu seinen Fiisseu Bücher und ein Krug, nach Velasquez Ge- 
mälde im Museum zu Madrid, 1778, fol. 
Die ersten Abdrücke sind ohne die Worte: Menipo filosofo. 
Auch liest man: Pintura de Don Diego . . . . 1778 und die 
Namensziige der Iiiinstler sind schwach. Einen solchen Ab- 
druck, den wir für den ersten halten, hatte Graf von Stern- 
bePg-Manderscheid Der zweite schöne Druck hat zwei Zei- 
lfäallnschrift: Pieprdsenta a Menipo Filosofo de la estatura na- 
E5053 f] Fabulator, von vorne stehend im Mantel, nach links 
äoääigsetl; in der Rechten ein Buch haltend, die Linke in den 
Die eng: {Kitten rechts ein Fass, nacnllelasguezpfnß. 
ben    1""  r  
Der sitzende bärtige Zwerg Philipy div mit dein i-Iute auf dem 
IilQl-"ie und im ßuche blätteriid, 1380i; Velasquez Bild im Ma- 
duder Museum, 1778. Vorziigliches Blatt in 8. 
Ein anderer Zwerg dieses Iiöni s sitzend, beide Arme auf die 
g 20'
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.