Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1740215
m 
Gouaz, 
Yves 
Blaric 
1 
Goudinl 
GOllaZ, YVCS Maße 19, Kupferstccher, geb. zu Brest 1712. E: 
kam jung nach Paris zu Aliamet, und später begab er sich unter 
N. Ozanne's Leitung, seines nachmaligen Schwagers. Nach der 
Zeichnungen dieses Iiiinstlers stach er mehrere Ansichten von fran- 
zösischen Seehäfen, und von jenen in den Colonien, eine Samm- 
lung, die aus mehreren Lieferungen besteht. Dieses Werk wurde 
auf Befehl Ludwig XVI. begonnen, und das Ganze erschien unter 
dem Titel: Nouvelles vues perspectives des ports de France, des- 
sinöes par Ozanne, et gravöes par Le Gouaz, 81 Bl. foL, später 
in  Von 1319 bis 1821 erschien eine neue Sammlung, unter dem 
Titel: Vues des priucipaux ports et rades du royaume de France 
et de ses colonies; mit Text von N. Ponce. 14 Lief- ä 6 Bl., gr. fol. 
Premiere et deuxieme vue de Candebec en Normandie, nach Ph. 
Hackert; gr. qu. Fol. 
Der Sturm zur See (fin dbrage), nach B. Peters, gr. qu. Fol. 
Mit Wappen und Dedication an Vilette. 
Le choix du poisson, Premiere et dcuxiexne vue du Port de Li- 
vourne, le temps serein, les debris du naufrage, 5 Blätter 
nach Vernet, mit seiner Frau gestochen. 
Premiere et deuxieme vue du Golfe de Messina, mit Blanchon 
nach Ch. de la Croix estochen. 
Zwei verschiedene Ansichten von Corsika: Port de St. Florent, 
Port et Golfe de Calvi, nach demselben. 
Embarquexnent de la jeune Grecque, nach Vernet. 
Gßllhalld; CheVq ein ausiezeichneter französischer Maler, der um 
1780 geboren wurde. Er ildete sich auf der Akademie der Künste 
zu Paris, wo zu jener Zeit ein allgemeiner Zusammenfluss der vor- 
ziiglichsten Kunstwerke Europe's war. Im Jahre 1811 erlheilte ihm 
Napoleon den Auftrag, die Taufceremonien des Königs von Rom 
zu malen, und 1852 malte er den Tod desselben. Es ist dieses der 
 Herzog von Reichstadt, den er gleich nach dessen Hinscheiden in 
Wien malte. Den Todten umgeben die Erzherzogin Luuise, Erz- 
herzog Franz, Dr. Malfati und 10 andere Personen. Mit grosser 
 Iiunst ist die Uhr dar estellt, die 5 Uhr und 2 Minuten zeigt, den 
Moment des Todes. Dieses Bild wurde zu London in Stahl ge- 
 stechen.  
Goubaud liebt figurenreiche Darstellungen, denen er grosse 
Lebendigkeit der Bewegung und des Ausdrucks zu verleihen weiss,' 
wie z. B. in seiner Gemälde-Versteigerung in London etc. In der 
Darstellung huldigt er dem modernen französischen Geschmacke. 
Goubeau, Alexander, Kupferstecher zu Paris um 1645- Er stach 
verschiedene Blätter nach D. Tenierl undßandern; ferne;- Pläne 
von Städten und Schlachten. 
.G0lll1)8311, Franz, Maler von Antwerpen, der bei W, 3mm; seine 
Kunst erlernte. Er malte Historien, Ijledigenbilder und Genre- 
Stücke, in der Weise des Bamboccio, nur ist er etwas edler, Die- 
ser Künstler blühte um 1670. 
GOUdH, 60111811115 van, Maler und einer der besten Schüler von 
M. Hemskerk. Er erwarb sich anfangs mit seinen Gemälden Ach- 
tung, doch verdunlselte in der Felge 8111 liederliches Leben seinen 
Ruhm. Dieser Iiüustler bluhte um 1540. 
Gouden - Scepter , 
Gßudin, s. Gudin. 
Beiname 
VDU 
Beck.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.