Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1740040
Goltzius , 
Heinrich. 
281 
Die gleiche Figur in derselben Lage, 1595. H. 5 Z. 5 L., Br. 
2 Z- u L., 
Büste eines Mannes. Godtverzacht, 1532. Oval, H. 3 Z- 9 L-, 
Br. 2 Z. 10 L. 
Büste eines Mannes. Bene agere etc. 1585. Oval, H. 5 Z- 9 L., 
Br. 2 Z. 10 L.   
Büste eines Mannes, im Grunde die Aussicht auf einen 05cm?" 
liehen Platz. Oval, H. 5 Zu 11 L., Br. 3 Z. 
Die halbe Figur eines Mannes mit dem Buche, dabei ein Hund, 
daißildniss des Justus Lipsius, 1587. H. 4 Z. 7 L., Br. 5 Z. 
8 . 
Auf der gegenseitigen Copie liesst man: Justus Lilisinsvlusta de- 
cus patriae etc. So gross wie das Original. 
Eine ältliche Dame am Tische beim Fenster, das Bildnis: der 
Catharina Declser. H. [t Z. 6 L., Cr. 4 Z. 4 L. 
Die Halbfigur eines Mannes im Schreiben begrilfen, 1578- Mo- 
ribus exornata fides etc. H. 8 Z. 6 L., Br. lt Z. 5 L. 
Ein General, die eine Hand auf dem Degen, die andere auf dem 
Helm: Halhligur in ovaler Einfassung, das Bildniss des N. de 
Faille. H. 7 Z. 4 L., Br. 4 Z. 10 L. 
Sehr selten sind die Abdrücke ohne Inschrift um das Oval, und 
diese Abdrücke unterscheiden sich auch dadurch, dass man statt 
der Adresse des H. Adolfz die Worte Jamai: Faille liest. Im 
Cabinet Fries ist ein Abdruck ohne alle Schrift, vielleicht einzig. 
Eine Dame mit dem Sachtuche in der einen Hand, die andere auf 
dem Todtenkopf, die Gattin des vorhergehenden und Gegen- 
stück, 1589. 
Portrait eines holländischen Edelmanns mit zwei Blumen, Einle- 
stück 1582. H. 7 z. 10 L., Br. s z. 
Ein Offizier mit der Hellebarde in der Linken, Hniestücls 1585. 
  
Die anonyme, gegenseitige Copie ist in den Gesichtszügen ver- 
schieden. H. 3 Z. 5 L., Br. 5 Z. 6 L. 
Ein Offizier mit der Hellebardc in der Rechten, 1582. H. 8 Z. 
6 L., Br. 5 Z. 7 L. 
Ein Anonymus hat dieses Blatt sehr täuschend copirt. Diese; 
Blatt hat den Namen des Stechers nicht, und statt 1582 liest 
man 1587- 
Dieses Bildniss wurde in der Folge von einem schlechten Künst- 
ler zu jenem des Martin Schenck de Nydeclien gestemnelt. Die 
Blume im Wappen ist in einen Löwen umgeändert und statt 1581 
steht 1589. Ü  
Das Bildniss des Jan de Wethems, eines Otliciers. Voyant vostre 
angelyque face etc. H. 7 Z. 10 L., Br, 4 Z. 5 L. 
Dieses ist jenes Blatt, von welchem Bartsch 1- c. P. 70 sagt: 
Autre odicier de guerre, portant un drapeau qu'il appnye sur 
Svnepaule droite. 
E12 gdiciir mit erhobener Linken. A0. 85. H. 7 Z. 4 L., Br. 
 ß , 
1132m??? hat dieses Blatt sehr gut copirt, in gleicher Griisse. 
w homge von England in verschiedenen Stellungen. Folge 
äoü 7 Blättern. Die ersten drei sind 10 Z. ÖL. hoch, die an- 
e"! 14 Z. breit und 5 Z. 4 L. hoch. 
    
a  
Br. 5 z; 3113 er lll der Wuste, halbe Figur. H. 8 Z. 9 L., 
Auf eini en Abdrücke  . 
Ghedräickt by wvmeg ääexltstendarunter gedruckt. tAmsterclam.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.