Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1739290
206 
Giovanni, 
Ercole 
da 
Silh-  
Giovannini, 
Giacömo Biaria. 
Giovanni, 
Giovanni , 
ETOOIG da San, s. E. de Maria. 
da 5311,! Beiname des Gerh. vori Harlem. 
S. unter der 
Pisaner Künstler, 
und die übriger) 
Giovanni , Pisano , 
Rubrik Pisano. 
di Matten, Giovanni 
Siena, s. Siena. 
Giovanni 
1er von 
di 
PÜOIÜ; 
und andefe Künst- 
Giovannim, GIGGOTDO Maria, Maler und Kupfersteclier, der sich 
zuweilengauch Jovanninus und Joanninus nennt. Er wurde 
1667 zu Bologna geboren, und zu Parma ereilte ihn 1717 der Tod. 
 Sein erster Meister war Jos. Rolli und durch fleissiges Studium 
erwarb er sich nach und nach den Ruf eines geschickten Künstlers. 
In späterer Zeit widmete er sich ausscliliesslich der liupferstecher- 
Iiunst" und lieferte eine bedeutende Anzahl von Blättern, die jedoch 
mehr einen geübten Zeichner, als den gleicliliundigen Stecher ver- 
rathen. Seine Blätter sind trocken, kalt und monoton, von ängst- 
licher Zierliclilteit, die er mit seiner Nadel erstrebte. Bartsch. P- 
gr. XIX. p. 420 beschreibt M, Stücke.  
Der Engel Gabriel verkündet der Maria das Mysterium der In- 
 carnation, nach F. Albani.  18 Z- 10 L., Br. 15 Z. 4 L. 
Die Flucht in Aegypten mit einem Engel, der mit der Fackel 
leuchtet, nach E. Tutfi.  16 Z. Ö  21 Z. {L L, 
Die Beschneidung, figurenreiche Coniposition, nach Guido, mit 
Dedication an J. Zumbo. H. 15 Z-_ Ö L., Br. 10 Z. 
Christus theilt seinen Jiingern das Abendinahl aus, nach M. A. 
FrancesehinYs Gemälde in Corpus Domini zu Bologna: Jac. 
Joanninus incisor. H. 25  Br. _15 Z. 6 L. 
Die heil. Jungfrau zwischen St. Hieronymus und Magdalena, 
nach Correggids beruintem Bilde in Parnia, mit Dedica- 
tion an Franz VII. von Parma, CIQJQJIG. H. 26 z, 5 1.„ 
 Br. 19 Z. 4 L.  
Die heil. Jungfrau auf einem Piedestal von den Heiligen Johann 
'Bapt., Georg, Peter Martyr und Geinimanus umgeben, nach 
Corre gio, mit Dedication an Dorothea Sophia von Parma. 
ClgiläglG. H. 27 Z. 4 L., Br. 18 Z- 7 L. Selten. 
St. Sebastian am Bauinstamme, nach L.Carracci. H. 11 Z. 10L., 
Br. 8 Z. 1 L. 
Der Plafond der Benediktiner-Kirche in Parina, nach Correggio, 
12 Blätter, die erste Partie von I-YII, die zweite von I-- IV 
numerirt. H. und Br. 15 Z. Auf dein Titelblatte liest man; 
Ferdinando Tertio magno Hetruriae Principi etc.  Jacgbu; 
Maria JovanninusBononniensis sculpsit. Parinae Anno MJJCC. 
Superioruni perniissu. ' 
Verschiedene Scenen aus dem Leben des heil. Benno Vgn Lug, 
Carracci und seinen Schülern in Bologna gemalt, eine Folge 
von 20 Blättern, von 1  '19 numei-irt, das Titeibiatt nicht 
Sie sind von ungleicher Grösse; das Titelblatt 14 Z. hoch, 
und 3 Z. 6 L. Breite. 
St. Benno geht von seinen Eltern we in die Wüste, nach einer 
Zeichnung des S_._Cantarini. H. 1d Z, g [m 3,3 7 Z_ 7 L, 
Dieselbe Gomposition stach er nach L. Garbieri für die Obige 
Sammlung.   
'Die Seele des St. Benno von Engeln in den Himmel getragen, 
nach I. Cavedone, schlecht gestochen, und wahrscheinlich eine 
Jugendarbeit. H. 13 Z. 5 L., Br, 7 Z. 9 L, Diese COIUPCH
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.