Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1738680
Ghisi, 
Diana. 
Ghislandi, 
Vittore. 
145 
netiis apiid Jean. Francilcum Camocium MDLXX. H. 9 Z; 
Ö L., Bi". 11 Z. 1 L. 
Aiiipliion und Zethus binden die Dirce mit den Haaren an den 
wilden Stier 1581- H- 14 Z- Ö 11-, BP- 9 Z- ll L-  
Herkules niit den Aepfeln der Hesperiden, nach der Antike 1531. 
H. 12 Z. Ö L., Br. 8 Z.-8 L. 
Abdriicke-riiit und ohne Sch0el's Adresse. 
Latona mit Apollo und Diana auf Delos; nach J. Roinanus. H. 
 Z. Ö L., Br. M. Z. 
D33 späteren Abdrücke haben Pacificus Adresse.    
Die Vorbereitung zurllochzeitfeier der Psylie, auf drei Blattern, 
jene Compusition, welche Giulio Romano im Pallazzo del T 
zu Mantua gemalt, unä dk: "Vlzisari ausgilirlich läestäireibt. länf 
l "t Blatte tri t. po 0 mit ora un omona ie 
äfiiiilseileitiililig nuin Feste, auf dein zweiten, mittleren, Blatt: ist 
Bacchus mit Gefolge und" Merkur, der die Grazieii die Tafel 
decken heisst; auf dem dritten glatt sgeigä Cäpido mit der 
Neuverniählten in das Bad. H. 1 Z., r. 1  
Zwei nackte Iiinder, riicklings an einander gebunden nach R. 
da Reggio 1577. Durchmesser 7 Z. 5 L.  1 
Der Sklave, welcher sich den Dorn aus dem Fusse zieht, nach 
der Antike 1581. Nach C. Cort copirt. H. 11 Z. 2 L., Br. 
7 Z. 6 L. '  
Zwei Weiber auf dem Wege mit Paketen. H. 5 Z., Br. 6 Z. 
Der Charlatan, nach G. Roman]? EH. 8  2 L., Br. 11 Z. 
 Die ersten Abdrücke sind vor aci cus A ressc. 
Ein' römischer Reiterzug, Fries von drei Platten, nach Jnlius 
Bomanus 1575. H. 6 Z. 3 L., Br. 46  5 L. 
Das Opfer vor Juyiteräs Statue, nach Julius. H. 8 Z. 1 L., Br. 
14 Z. 5 L.  
Die ersten Abdrücke sind von Pacificus Adresse. d  
So viele Blätter beschreibtBartsch, aber das Verzeichmss ist noch 
nicht complet. Wir kennen noch:  
Das Opfer Abraham's, nach Julius Clovio, 1575. Diana Mantuana 
Bomae incirlebat. H. 10 Z. 7 L., Br. 7 Z- 6 L.    
Das Weib mit einem Knittel auf dem einen Knie, wie sie die 
Fusshecleckunv des andern ordnet: Diana S.Mantuana. H. SZ. 
- L ß " z" ÖL 
.3  T. o   
Die heil. Familie: Hacc senior, stcrilis peperit virgo etc. H. 8Z. 
1oL., Bi-. 7 Z. 
Eine heil. Familie, nach F. Salviati 1585:4Dat flores fructusque 
tibi puer etc. H. 7 Z. 10 L. Br. 6 L. L. 
Dieses wird wohl nicht jenesiohen nach Primaticcio erwähnte 
Blatt seyn? 
Der heil. Hieron miis vor dem Crucifixe betend, halbe Figur: 
3'   
Gh_ _ Diirante clel Borgo inv. Diana f.  4. 
X81? Pletro, Hupferstecher, dessen Lebensverhältnisse wir nicht 
erfahren konnten. Er stach die Gefangennehmung Christi nach 
.3: Honthorst, gr. qu. fol. 
Ghlslv oder Grigo, Giovanni Battista, Architekt von Torre 
und F' da Nvväs Schüler, baute zu Genua Kirchen und Pallästc. 
 Starb auch in dieser Stadt 1057 an der Pest, wenn nicht früher. 
GhlSl, Teodßro, s.  
Ghislandi? Domenicß, Maler von Bergamt), der Vater des _f01- 
gendtggä ein guter Frescomaler, wie Clfassi versichert. Arbßltete 
um 1 . 
Nagler's Künstler-Lax. V. Bd. 10
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.