Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1738637
Ghisi , 
Giorgio. 
Ilerlsules mit der Beule auf der Erde ruhend, 1567. H. 9 Z. 10L.. 
Br. 14 Z. Ö L.   
Cybele mit Memnon, dessen Lebensfaclael die Parze entzündet, 
1563. 11. 10 Z. 2 L., Br. 15 Z. 6 L. 
Apollo auf dem Parnass in Mitte der Musen, nach L. Penni. H. 
12 Z. I; L., Br. 15 Z. 6 L. 
Eine täuschende Copie, mit den Täfelchen des Originals, erkennt 
man an dein kleinen Genius oben rechts am Baume. Im Ori- 
ginal reichen seine Haare beinahe bis an den ubern Rand der 
Platte, während sich in der Copie da ein Raum von ungefähr 
zwei Linien zeigt.  
Eine zweite sehr gute Copie ist von Gasp. ab Avibus. 
Jupiter setzt die in einen Bären verwandelte Nymphe Calisto an 
den Ilimmel, nach Primaticcizfs Plafond. Durchmesser 10 
Z. 5 L., Breite oben 16 Z. 
Das Urtheil des Paris, nach Battista Bertano. H. 14 Z. 8L., Br. 
1 Z. 6 L. 
Mag hat Abdrücke mit dem Namen der Künstler, und solche mit 
der Inschrift: Quantum forma fugax etc. 
Die Nymphen, welche mit Ceplialus den Tod der Procris he- 
weinen, nach Giulio Pipi, dem Römer. H. 14 Z.  Br. 
20 Z. 9 L. Ilauptblatt.  
Die zweiten Abdrücke sind retouchirt, nnd sie habenILafrerfs 
Adresse. Die dritten, zum zweiten Male retouchirten Abdrücke, 
haben die Inschrift: Procril Eritrei regis etc. und Ph. Tho- 
massiifs Adresse. 
Angelica auf Medords Sehoos, nach Th. Ghisi. H. 11 Z., Br. 
Z- 7 L. 
Dii: anonyme gleichseitige Colizie ist etwas kleiner- 
Der Kranke auf dem Banche iegend, nach l. Romano. H. 11 
Z. 2 L., Br. 8 Z. 
Die Verläumdung klagt die Unschuld vor dem unwissenden Rich- 
ter an, 1569- H- 15 Z- 5 L, Br- ILZ- Ö L- 
Das junge Weib im Fahrzeuge und in demselben ein Mann mit 
dem Iiinde, nach G. Romano 1545. Dieses Blatt stellt entweder 
die Eltern des Moses dar, oder den Acrisius, der auf dem Ae- 
äiischen Meere die Danae mitdem jungen Perseus aussetzt. 
 
Ein Geflingniss mit mehreren gefesselten Verbrechern , nach G. Ro- 
mano. H- 10 Z. 2 L., Br. 15 Z- 5 L. 
Bartseh (N0.  Will dieses tredliche Blatt dem G, Pgncz zu- 
schreiben , doch kaum mit Recht. S. Quandfs Entwurf einer 
Geschichte der liupferstecherkunst S. 200. 
Die gleichgrosse anonyme Copie ist von der Gegenseite. Hier 
erscheint der rechts im Grunde an den Armen aufgezogene Mann 
irn Grunde links.   
Der Traum ltafaePs oder die Melancholie von Mich. Angelo, ei- 
gentlich ein Weiser, auf einem vom stürmischen Meere umflos. 
senen Eilande von Bestien umgeben, wie ihrn eine mit einem 
Spiesse bewaffnete Iionxgm, welche den Ruhm vorzustellen 
scheint, Muth zuspricht. Ein Täfclchen nennt Rafael als den 
Erfinder, Bartsch aber will diese Ehre dein Lima Peni einräu- 
men. II. 16 ZU B11 20 Z. g L. Hauptblatt. 
Römische Soldaten fiihren Männer und Weiber a]; Sklave" im 
Triumphe fort, nach I. llomanus. H. 10 Z., Bf, 10 Z. g L. 
Die Auferstehung der Todten, oder der Kirchhof, nach I. ß. Bei- 
tuno, hier Britauo geschrieben, 155i. llauplblatt. 11. 15 Z.Q L., 
Br. 25 Z. 2 L.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.