Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Gallimberti - Haslöhl
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1737136
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1738528
Ghctti, 
Peter. 
Gheyn, 
Jakob 
129 
Hand, Architekturstiicke und Perspektiven. In YVißYf ilSt die  
Stellung des Innern der 1718 abgebrannten Jesuitenliirc ie zu x Ül." 
werpen. l 
Ghetti, Peter, Bildhauer zu Neariel, wo er fiir Iiirclien iirbßlfßlß- 
Scheint nicht viel bekannt zu seyn. 
Gheyn, JOhQHH de, Glasmalerzu Antwerpen, dessen Lebensiwzrci 
hiiltnisse uiilieliannt sind. _Er _War der Vater desT flolgendläjlglzrägln 
1582 ereilte ihn der Tod, in einem Alter Volt: 50  atirenl: Seäkuch- 
zählt ihn unter die Formschneider, und He er sag  i Zwei 
drucker in Lüttich gewesen. Hier ist wahischein ic von 
Künstlern die Rede.  
Gheyn, JGROÖ de, der älter-g, Maler und Kuizlferstechelr. {vriärdälggi 
Antwerpen 1565 geboren. ein ater war "er gesciica.   
maler Johann de GhßYni und 111'911 '31" äeiijsd im diinci 1315121312152: 
Das Kupferäiqqhen erleynte er beiHmnnä   sind zierlich 
Kunst hescliaftigte er sich am rneisten. 61:11? aderl nicht Ohne 
und mit sicherer Hand ausgeluhrt,_doch k 18h un  e mqhe 
einige TH-rxclierilieit. Fur die Dominikaner 11'018 zul 61 gäm L-Ind 
er 1611 die heil. Helena ni_it dem __I'ireuze,_unc {um uE; ist _e_ 
Miniaturen hat man von euieni Iiiinstler dieses Janäßnähe u an le_ 
dnch nicht ausgemacht, 0b sie diesem altem . e y g 
hören) Er starbhliöiä-hc der Broeck gr qu E0] 
 . van - -  
gliliiisiiizttizziiililäiireiilzic zwischen den Schäclicrn, nflßh (lßmselbenv 
in gr. fo_l.  
Das Urtlieil des lWHlaS, fol.  h l V e  
Der ewlige Vater m der Gione, unten See s  atIcl EriXnliiln-er der. 
Eine F0 ge von 12 kl. _Blatte_r_n, die POIEPRIIIO_ _ed 
iüdimi Stamme, mit   
Die Flucht in Ae yptfll, lß   Ämä "in  ' 
Die Passion in_ i? Blattern mit Titel? mitnDolenduFgcsltgäsgiizliig  
Christus und die 12 APOSWI, 14 Bl- 111 großßßrem o" 
obigen.     
u Der Thurmläaulvgindßiibel iindlgiehcääzkiiiäiäiligsäiiidene Veiwirrung 
  ena esei    
B: liziiizhwiaendegsdhe Sohn uiiter leichtfertigen Weibern , mit 
acht lat. Versen.     
Die Anbetung der Drlelieinigkleit.  Allegorie  
Die Regierung eines ugen ionigS,    
Die Ent-iiihruiig der Europa, kl. rundes Blatt, mit vier lat. Versen. 
Alle diese Blatter sind nach (E. von Mandei. l. _l G  t unten 
Die heil. Jungfrau mit dem binde," Oben de!" '91 ' als ' 
zwei lat. Verse.     
Eine Folge von acht Figuren, mit dem Titel: Oinnium reruni vi- 
ciss't d est.  
Ein Vifigibo an der Toilette, hinter ilir der Tod._ 
 anderes Weib an der Toilette: vanitas vanitatiims  
An lesend P1 'l  h, 1616- 
Deryiltejdit dißlilißjnxl?! en lYIiii-lchen, hinter ihm der Tod, 111'31- 
Drei Männer am Tiscäe, unten vier lat. Verse. 
Das Coiicert von einem Manne und zwei Weibern , von denen 
die eine die Flöte bläst.   
Die 212911116511. welche dem Mädchen walirsaget, mit sechs Versen- 
Megdaieiia, Iiiiiestiicli, kl. Blatt. 
 Die zornigc Yirau, mit vier lat. Versen.  
Der 'l'ritoii mit der Seeiuuscliel, ltl. Bl.  
Naglerls Künstler-Lax. V. Bd. 9
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.