Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dumet - Gallimard
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725323
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725465
V 
fe 
d 
Das kunstüebenöe 
Publikum 
erhält hMiemit 
den 
Band" 
vierten 
äeä 
neuen allgemeinen hisitlelrischcn Hünstler-Lexicons, doch bin ich 
weit entfernt zu glauben, dase exsl rnii durchhin gelungen, alle 
Schwierigkeiten zu wüberwirlden, die sich einem Unternehmen dieQ 
ser Ar: in Menge darbieten. Ich Nbin von dem redlichsten Stre- 
ben beseelt; jeden Artikelubefriedigend darzustellen, und will 
keineswegs dem alten Satze beistiminen: _„ut desint vires talnen: 
laudenda voluntas" , abeij" lieh liebe  mieb überzeugt,"  
man mit aller Anstrengunvglund kill: dem Beeten Willen? nicht 
Berge versetzen kann. Nur" zu qdftiistdernnFaden der Hunätuge- 
schichte zerrissen, und die düfliigen" Stüeke desselben sind in  
morschem Zustande; dass sie wenig oder gar nielit lmaltbärlsind; 
An solchen Lücken scheitern Wille und Kraft, und sn konnte ich, 
haut] quaquam eäitus centimana "lgbme Ltittanuml, nicbt Älles in 
gleicher Ausdehnung geben. Es ist ja selbst unendlich schwer, 
umfassende artistisch-biographische Notizen von Zeitgenossen zu 
geben, da oft Wille und Bescheidenheit bei den Künstlern einem 
daäurch 
und 
Zwecke dieser Art, 
durch- 
auch der Kunstgeschichte, 
GUS 
nicht förderlich 
sinä. 
leider 
Und 
habe 
ich s 
ungeachtet 
der 
Vwallgegangenen öffentlichen AuiTorderung, selbst nach briefli- 
chem Ansuchen, nur in einzelnen Fällen nicht, vergebens auf 
Nachrichten gewartet, so dass mir bisweilen nicbts übrig blieb, als 
spärliche Notizen zu geben, um wenigstens das Daseyn irgend
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.