Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dumet - Gallimard
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725323
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1730212
474 
F raser , A. 
 Frate , 
Domenico 
del- 
Diese Ansichten gehören zu den besten ihrer Art. Licht und 
Schatten ist trefflich und in breiten Massen vertheilt. 
Dieses Werk kostet 25 Pf- 5t- 
Noch hat man von ihm: 
' Journal of a tour through part of the snowy mnge of the Hi- 
y mala monntains, and to the sources of the rivers Jumna and 
Ganges. London 1820, in gr.  mit Abbildungen. 
Narrative of a Journey into lihorasan, in thc years 1821 aud 
1822 etc. London 1825, gr. 4. mit Abbild. 
Travels and adventures in persiau pruvinces on the southerxx 
banhs oi the caspian sea etc. London 1826, ßf- 4- 
Fraser: A-a ein englischer Genremaler, der mit seinen VVerhen 
grossen Beifall gewinnt. Sie bestehen in häuslichen Scenen und 
besondere Stärke besitzt er in Darstellungen dcs Inneren von Häu- 
sern und ländlichen Wuhnungen. Auch seine Figuren sind cha- 
rakteristisch. 
Im Jahre 1831 brachte er ein treffliches Bild zur Ausstellung, 
 Teniers vorstellend, wie er die Versuchung des hl. Antonius malt. 
In dicsenrGemälde herrscht rosse VVahrheit, Leichtigkeit in der 
Behandlung und Pracht der garben. Es ist im Style der grossen 
niederländischen Maler gehalten. 
FraSSl, Peter, Maler von Cremona, dessen Bartoli erwähnt. ohne 
Näheres darüber zu bestimmen. In Kirchen der Stadt sind Bilder 
von seiner Hand. 
Fratacei oder Fratazzi, Antonio , Maler vgn Parma und c. 
CignanYs Schüler, der sich mit seinen Arbeiten Ruf _erwarb. I-Ir 
besass grosse Geschicklichkeit, die Bilder seines Meisters zu cu- 
piren, und daher sagt Lanzi. er sei ein besserer Cupist des Mei- 
stcrstyls als selbstständiger Wlaler. Bianconi nennt ihn in seinem 
Guida di Milano einen handfertigen Iiiinstler. Iu Panne, Bologna 
und in Mailand sind Arbeiten von ilini. 
Blühte um 1750. 
Frate! Gecchlnü del; Maler und Fralßartnlomerfs Schüler, da- 
her del Frate genannt. Seiner erwähnt Vasari. Durch zuverlässige 
Werke ist er nicht bekannt. 
Ffate , ll. S. Bartolomeo della Porta. 
Frate, Paolotto. s, ßhgsiamii, 
Frate, DOIDBIIICO (lßl, Maler von Lucca, wo er um 1756 gebo- 
ren wurde. E1- bildete sich in Rum durch das Studium nach den 
besten Meisterwerken zum liiixlstler, und in dieser Stadt trat er 
zu Anfang unsers Jahrhunderts auch mit Werken hervor. Diese 
bestehen in historischen Bildern, soswhl in Oel als in Fromm 
In der Villa Torlunia ist ein grosser Saal von ihm gemalt. De) 
Frate reinigte auch das berühmte antike Gemälde, WCICÄICS 1111m!" 
 dem Namen der Aldnbrantlinischen Hochzeit bekannt ist. S. hier- 
über die archäologische Andeutung von Büttiger und H. Meyer 
Dresden 1810, mit 4 Iiupf. Nach der Reinigung trat das ganze 
Gemälde in seiner ursprünglichen Klarheit und Farbengebung her- 
vor. Es wurde aus der Mauer gesägt, und mehr als 200 Jalliß 
 war es die Zierde der aldobraiadinischen Villa. 
P. Fontana stach nach ihm die Venus, wie sie dem Ulysscs und 
Äehates erscheint.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.