Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dumet - Gallimard
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725323
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1730022
Franco , 
Giovan 
Battista. 
455 
Joseph von Arimathea und ein anderer Jünger erheben den 
Leichnam des Herrn, um ihn in das Grab _zu tragen. Maria 
ist dabei. H. 1T, Z, 8 L., Br. 11. Z. Q L. Die ersten Abdrü- 
clte sind vor der Schrift: Batista iranco xnuezltor. Franco 
forma. 
Die Jünger tragen den Heiland zum Grabe, das man im I-Iin- 
tergrttntle sieht. In der Mitte die heil. Jungfrau und rechts 
zwei andere Jiinger. Geätzt, H. I; Z. 4 L.? Br. 5_Z. _Ö L.  
Die Jünger legen den Heiland in Gegenwart der heil. Mutter 
ins Grab. Gestochen. H, 16 Z. , Br. 21 Z, 6 L. Die sgzitem 
Abdrücke haben die Adresse: In Venetia Alle Libraria el S. 
Marco.  
Der Heiland in Weitem Mantel auf Wolken mit erhobenen Hän- 
den. H. 7 Zf? Iir. 6 Zf? 
Der Leichnam Christi nach rechts gerichtet wird von einem En- 
gel unterslutzt, während ein anderer die Wundmale betrach- 
tet. Geiitzt. H. 9 Z. 6 L., Br. 7 z, 4 L, 
Die gegenseitige Copie trägt die Jahrzahl 1555. i" 
Die heil. Jungfrau heweint den todten Heiland, im Grunde linlu 
St. Johann und noch ein Apostel mit dem Kopfe sichtbar. Ge- 
mischte Arbeit. H. 10 Z. 2 L.? Br. 12 Z. 
Die heil. Jungfrau mit dem Iiinde in den Armen sitzend; gegen- 
iiber Johannes. Geiitzt. Diameter 5 Z. 11 L. Erster Druck 
vor dem Namen Franco. r 
Maria sitzend mit einem Blumenstrauss, den ihr Jühflnllßs reicht. 
im Grunde rechts schläft Joseph, und auch das Jesuskind ist 
im Schlafe. (Semischte Arbeit. H. g Z. 6 L., Br. 6 Z. 8 L. 
Die heil. Jungfrau sitzend mit dem Iiinde, rechts Joseph mit 
dem Stoclw, der auf dasselbe blickt. Gemischte Arbeit. H. 15 
Z. 7 L., Br. 10 Z.   
Die heil. Jungfrau auf der Erde sitzend mit dem Kinde auf dem 
Schousse, Johannes gegenüber. Gemischte Arbeit. H. g Z. 
.5 L., B1". 15 Z. 9 L. Die ersten Abdriirflie sind vor dem Na- 
men Batista Franco. 
Die heil. Familie , wo sich das Jesuslsind mit offenen Armen ge- 
gen Johannes xieigt, rechts sitzt Joseph und in Mitte OS 
Grundes ist eine Frau mit der Wiege hesehäftiget. In der 
Ferne einige Ruinen. Geiitzt. H.  Br. 7 Z. Ö L. D19 
spiitern Abdrücke tragen die Adresse: Baptista FHIIICIIS Vene- 
tus fecit. 
St. Joseph zeigt dem Jcsushintle einen Vogel, den die hl. Jung- 
frau am Fusse Weines Baumes hält. Geätzt, ohne Zeichell- H. 
[l- Z. [t L., Br. 7 Z. 5 L. 
Joäiannes der Täufer in der Wüste. Geiitzt;_ Durchmesser 3 Z. 
Lin. 
Derselbe  der VViiste predigend. Gelitzt. H. 10 ZÄ 6 L., Br. 
6 Z. 8 . 
Johannes Baptist auf der Erde ruhend. H. 6 Z. ß L., Br. 10 
Z.6L. Die ersten Abdrücke sind vor den Worten: Batista frarlßv 
fecit, die spätem haben noch dazu: Franco forma. 
Der Täufer in der'Wiiste vom Rücken gesehen auf der Erde 
sitzend, wie er mit der Linken auf die aus dem Felsen spru- 
delnde Quelle deutet. Neben dem Kreuze steht: Agnus D91. 
und rechts im Grunde ist das Lamm. Dieses Blatt ist 01m6 
Zeichen"; abefmaneignet es mit Grund dem Franco zu.  H. 
14 z. 5 L..Br.11 z. 6 L. 
St. llieronynnis auf einem Felsenstiicl: im Buche lesend, 7-5 dP-Il 
Fiissen der Löwe. Gemischte Arbeit. H. 6 Z.  f; Z. 11 L.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.