Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dumet - Gallimard
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725323
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1729734
426 
Four, 
Nicolaus 
Carl 
- Fotu-nier , 
Johann. 
 wig XIII. erhob ihn in den Adelstaud und jetzt schämte sich Fou- 
quicrcs des Malers. 
 -Sein Adelstolz lies; ihn die; Iiiinst verebsäumen, aber der Degen. 
den er jetzt beständig trug. VQPSChaiTte ihni liein Brod, wie das 
der PillSel gßlllßu- E? 59mm sich "l de" IEQPY, er stamme von den 
 berühmten Augsburger Fuggßrn ab, 111111 Jetzt vernachlässigte er 
 ßseiner hohen Abkunlt- Waggon die Kunst gänzlich. Indessen erzählt 
man von eineni lYIalc-ri Ja iub Ihgger, der nur mit dem Degen an 
der Seite vor der Stadelei sass. Wie diese Sage von dem einen 
auf den finden! Künstler übergegangen, ist unbekannt. Die Sa- 
che von Fouquieres iibertriebeneln Stolze ist richtig, und desswee 
gen nennt ihn Poussin in den Antworten auf die Mexnoriale, die 
Fouquiercs gegen diesen Iiüzxstler eingah, gewöhnlich den Bnrun 
Fouquieres. Seine lächerliche Eitelkeit brachte ihn endlich in die 
Lage, bei einem Maler, Nemens Sylvain, arbeiten zu miissen, und 
 einer seiner Freunde, Muntagne, liess ihn auf eigene liosten be- 
erdigen.    
lYIorin, A. und P. de Jede, Perelle, AJVoet und "andere haben 
 nach ihrn gtestochen,  Er selbst hat mehrere kleine Landschaften 
 geätzt, in seinen noblen Erholungsstunden.   
Four, Carl Nicolaus du, s. Dufour. 
Fonrau, HllgO, Historien  Landschafts- und Portraitmaler zu Pa- 
ris, wo er 1805 geboren wurde. Er bildete sieh unter Leitung 
von Guerin und Baron _Gros, nncl-"im Verlaufe der Zeit wurden 
ihm einige Medaillen und ehrenvolle Erwähnung; zu Theil. Im 
Jahre 1850 erhielt er beim Coneurse die erste Meilaille der histo- 
rischen Landschaft. "Er malte tiir das Mnsee royal den Tod des 
Patriarchen Gregnryf, auf 4 Fuss gross, und seine Darstellung der 
Vermählung des Tobias mit der Sara ist 8 Friss hoch. Ausserdem 
finden sieh von seiner Hand mehrere historische Landschaften und 
Portraite.  
Fourdrimer, Peter oder  Iiupfersteeher zu London, wo 
 er in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts arbeitete. Er 
stach Bildnisse, vorzüglich aber Architektur. 
Das Bildniss des Dr. J. Radclidc 1141. 
 Die Trümmer von Palmyra und Balbee, nach J. Borra. 
Der Plan und die Aufrisse der Hiiuser und Gärten von Robert 
Walpole, 15 Blätter. 
Die Ansieht des Pallastes desLordmajoi-s in London, 1751- etc- 
Ansiehten von Lissabon. 
Fourlcy, Hßlnrlßll, Maler zu Paris um 1784. Er malte Historien 
und Portraite. G, Edelink stach nach ihm die Predigt des__ heil. 
 Xaverius am Bord des lYIecrcs. Näher, ist uns; dieser Iiunstlcr 
 nicht bekannt.  
FOIJFIIICSlÖTEILIK; ein unbekannter Maler, von welchem in Nothna- 
 gePs Catalog zwei Conversationsstiiclrc erwähnt werden. Wir konn- 
ten nichts Näheres über ihnerfzihrenl 
Fournier, Johann, Portraitrnaler, der bei F. de Troy seine Kunst 
erlernte, Er hielt sich lauge in Arnsterdam und im Haag auf, wo 
 er für den Prinzen Statthalter und fur andere hohe Personen malte.  
-Dieser Künstler arbeitete um 1750, wurde aber schon zu Anfang 
seines Jahrhunderts geboren. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.