Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dumet - Gallimard
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725323
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1729671
420 
Forznni ; 
Caspar. 
Fossatti , 
Georg. 
 Dieser Iiiinstler gehört der ersten- Hiilfte des vorigen Jahrhun- 
t erts an.  
FOTZimi, Caspar, Bildhauer von Lucca, der um 1530 zu Genua 
schöne Verzierungßn m 11012  GYPS fertigte. Diese bestehen 
in Laubwe-rlsen 11ml Frßlßlttäßhiingßn, und auch Figuren fertigte er. 
E;- war auch ein geschickter Bauliiinstler.  " , 
FOSClIl, GIIJSCPPC: Iiupferstechcr von Bologna, dessen (Sandellini 
erwähnt. Er fertigte um 1760 Bildnisse, wie jenes des Anatomcn 
und Botnnilicrs Anderlini. 
FOSChIr Fcrdlnand, Landschaftsmalcr zu Bologna, der im vorigen 
Jahrhundert lebte. 
Fßsie: Jaküb; Zeichner und Maler zu Copenhagexi, bildete sich 
in Italien, und nach seiner liiickliehr ins Vaterland wurde er Pro- 
fessor der Zeichenkunst am Sceliadetten-Corps zu Copenhzigen. 
Er malte Landschaften und. besonders gute Copien nach Wouver- 
mans u. a. in Wasserfarben. Dieser Iiiinstler starb zu Coyenlia- 
gen 1765 im ßltstcn Jahre.  
Fosie, JOlIQHUQ, Tochter des obigen, wurde 1726 geboren. Sie 
malte schöne Blumen, Früchte, Vögel etc. Sie malte auch Copien 
nach niederländischen Meistern, und iitzte in Kupfer.  
FOSSaIIO, Ambrßglo da, llrlaler und Bildhauer aus Fossano im 
Piemontesischcn, der um 11'475 blühte. Er entwarf die Zeichnung 
zu der grandiosen Faeade der Carthatise zu Paviay und in dieser 
Iiirche hintcrliess er auch ein Gemälde, das im Gesebmaclte Man- 
tegnzfs, nur nichtso fein ausgeführt ist. 
Er hatte auch einen Bruder, der Maler war. 
Fossatti, Da-Vid ATÜÄOU, lYIaler und Iiupferstecher, wurde 1708 
zu Moreo in der Schweiz geboren, und nicht zu Viterbo, wie Ba- 
san faselt. Er sollte in Venedig die Handlung erlernen, allein er 
20g es vor, unter V. Mariotto der Kunst sich zu widmen, worin er 
auch bald grosse Fortschritte nmehte. In Venedig lernte erDaniel 
Gran kennen, der ihn weiter bildete und mit sieh nach Wien 
nahm, von wo Fossatti aber wieder nach Venedig zuriickkehrte. 
 Ermaltc in Fresco , und auch einige Blätter r dirte er. 
_Der Knecht Abrahams beiRebecca, gr. quflbl. 
 Die Berufung Petri, nach A. Bellucci, gr. qu. fol. 
Diana und Callisto, nach Solimena , fol. 
Die Familie des Darius vor Alexander, gr. qu. fol. 
' Jupilter," der das Laster stürzt , beide nach P. Veronese, gr. qn. 
f" fo io.  
Mnsichten um Venedig, 2-1 Bl. nach M. Rieci, dem Grafen Al- 
garotti zugeeignet, 1743, qu. fol.  
FOSSHHI starb zu Venedig um 1780. Der folgende Ixunstler war 
S011! 'Bruder.   
Fossatu: Georg a Architekt und Iittpferstecher von Momo beiLu- 
gano, der zu Anfang des vorigen Jahrhunders geboren wurde. Dic- 
551- wiggenaeh-aftlich gebildete Mann erwarb sich durch- mehrere 
Werke ausgebreiteten Ruf, und besonders auch in derzeichenkunst 
 und im Stiche. Man hat von ihm: 
 Baeeolta di varie favole delineate ed illcisc in rame. Vcnezia 
1744, 6 Voll. gr. 4., mit ital. und franz. Texte. Ietle Fabel ist 
  mit einem Kupfer begleitet, welche das griisste Verdienst der Samm- 
lung ausmachen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.