Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dumet - Gallimard
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725323
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1729311
Fodri , 
Thomas. 
VOD. 
Wem li er 
-Fördelingchi, 
1' an t? YVECIFIFQS elllßptsiilßlfyfltän Mann niiztler Urne zeigt, liest maixi: 
H;   w; Dßqlte a  le Brunb escuyer prexuier 
Yelntre xetc. {far _s 11 ÜCS- hIUHAbIQLSGIfVIIOEIT Auch-an. 
Vmn ersäenyglaqtq- hßtnman Abdrucke mit und ohne Numern. 
Die folgen er, Iätter ste en _vor:   
Eine wamigtäbLancäscltaft_mtt einem schwerbelasteten Manne und 
v einem Wg 6-; _0_cus in.      
v, uiqügftgrstt? Zprnelte Kfon 'd_er gezitzten Platte _und links gegen (119 
"7 Mitte taeg  lgliijbexn weisser Raum von einem Zoll Länge und 
sieben Llnlen l 13'. "     
 (V W271, 5weiten_ Dfäucltexistigliese Stelleuetwas überarbeitet, und noch 
Wüxgie 15, in jHßl-Ynltinäezfgssetzt; im_ _tlrit_te'n, Jvo überdtess niehrere Stel- 
Hcn mlt dem Stic iel uberarbeitet sind. Auch ist 1m dritten Abdru- 
cke der Arm und der rechte Schenke] der Frau mit einer per en- 
u; fdiculären Stficlilage? bedeckt, wiihrend-Tbeiide in den fl-iiheren lgrii- 
1. h, Clxeltiweissl sind- VDlCSO  auch ohne Numern, 
die vierten haben die Numer 2. 
Eine prächtige Landschaft mit einem Vulczm im Grunde rechts, 
und einem Schlosse gegen die Mitte zur Nicht bezeichnet. 1B; 
 ibfAladtjiicke init nnd,o_hne Nuinenutu     l    
l (12392? xiialeirische_La'ndsehat't mit eineiiihuhenußerge zur Linken, 
Wder siihiibtir ein Amphitheater ven w-altligen Hugelnuerhebt, Un- 
ten ein Hirt mit der Heerde. Nicht bezeichnet. Drucke niit und 
 Ä Qltneißumern,  t   ,  
Landschaft mit einem Baume zur Linken, in dessen Schatten 
 eine Frau zwischen zwei Männern sitzt: focus sculs. Drücke mit 
H  Nnmern;  all  f r i i-Ä     H  
1 -  Landschaft, reehtswnibfelsigerti Grunde und-zwei Bitumen. Auf 
i -cleinvNVe've' begegnen sich. ein Mann und: eine Frau und links ist 
 l einiwassiiarfall uncl- Gebäude. Designe et grave parMr. Fucus  
Ce Vend Chez G. Audran.  
Im ersten Drucke sieht man, dass am Fusse des_abgehauenen 
Baumes rechts am Plattenrande das Seheidewasser nicht ange rif- 
(wofifenfhhtigwsnäter wurde" diese Stelle mit dem Grabstichel überaxäiei- 
  und Hie dritten Abdrücke sind mit Nrd.16 bezeichnet.   
,F0df_l_ly {berühmter Goldschmied, Zeitgenosse votrFiniguer- 
 'rtulrDenLiarrhnalPeter "Camppra rermachte dem Gapitel zu. Cre- 
xuona ein kostbares Denkmal in Nielle, welchesals ein Werk die- 
 ses Meisters und mit der Jahrzahl 14.65 bezeichnet. ist. Den Ge- 
 ff-genstand ldesselßegnllteiuiien wir nicht. 4'"   
           
 Eegerft .1 tmÄ 1 w   w 4 
Föhn Michael, eboren hin Schw z 178 , lhalt in A uarell und 
 "ä1'xy'191h "qne 
'Üif'äii lifii ÄÄ; Ei? tiüaälg BS äflifii? 51535.-  
 bei Motgärten und_ die jllrizlitersten [Eidgeunssen  der 
,NwwWwW; fVggp' Z; 
Fßhmlößn- Sw-Evhlmenp  ;       
Förcher? JQSBPhQAwBilElhtiuer vbn Geisfslingßll, arbeitete zvfDaehlau, 
 Weillieini, "TintekheyifimfAugsburg undiztvllyetzt hess er sieh in Nlun- ' 
 wg p  bestehen irfstatuen, Altiiren, Iimizeln 
 "Lfeiit. h Seine!Lebe1i_sijet3liäl1tniss'e' sind unbekannt.    
Föfdßllilgßtl, Wernher von: Male? 7.11 Augsburg, der im Biix" 
gerbüehe 152i; vprkennnt. Malereien von seiner Hand finden sich 
nicht tnelärl" " 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.