Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dumet - Gallimard
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725323
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1729302
Florus , 
Cäsar. 
Focus , 
Georges. 
383 
Flonls: Cäsar; lPortraitmaler um 1680.  F. Buggttyxg; stach nach 
nhm das Portrait von J. Caramuel, Epxscopus Vnglevlahpnsis, in 
runder Einfassung, mit Attributen geziert.    
Dieser Flovus scheint nicht viel bekannt zu seyn-  alle  
 'l g  
F108, du. S. Duflos.      "  
P1050116, Daniel", ein miederländiseluer Nlinliaturmaleri, ilärllm das 
Ende des scchszchlzten Jahrhuljclerts  ITQrcnzHippDICQStQ ßß! Ho- 
fes shnd. Er erwarb such Ruf m semer Kunst. n, m,  „ 
FIOWBP, BGrhElrd,_ein englischer Glasnzäler, der  der 
Westminster-Abyel malte. Seine Lebensvexthältnigse sind lxfxlbe- 
kannt.    "     
Flüßlt, l, Maler, ein Künstler unserer. Zeit. Erhielt sichüßölt in 
 Düsseldorf auf- Damals sah man von ihm verschiedenpäfgemalte 
Köpfe.          
Flynt, P. s. Flind.  _l    l    
Foccaro oder Focchetta, Giovanni, Maler zhttoinifjxixdliätso. 
Seiner erwähnt Vasai-i im Leben Filaretcfs und liir "älieäjen fertigte 
er das Bildnis; Engen IV.  E.   
Fßßhi, Ferdinand, Maler zu Bologna, n. CanutPfSchüler. E1- 
malte in Fresco.     "  
FOOk, HßfmüllllS; Zelclmer und Landschäftsmaler, wurde 17.66 zu 
Amsterdam geboren. 'Er hielt sich in" dieser Stadt mehrere Jahre 
auf und gab neben der lYlalerei auch Unterricht-inm Zeichnen" bis 
er Zeichuermeister am Athenäum zu Franeclter wurde, undin die- 
ser Eigenschaft lebte er noch 1822-     
Focli hat auch schöne Blätter mit Landschaften geätzt. 1'  
EOOkG, 0., Maler zu "Dresden, der zxtihufang  
sich duröh Schlachtstüclae und militärische Scenen bekänm: machte. 
Fßcllhetzer, Johann Georg, Malaer von Iiiaslegg 5116i ,Liixdau, 
arbeitete um 1760 zu Cremoua. Er malteqThiate undqGetlügel in 
guter Wlanier. I1  ' I 3   
F930, P3010, ein Blalex" von Pipiimlii defkigzliäl  
schaften und andere Cabiuetbildör nfaaläfe, Äie Lanzi. rglnnth Wg.- 
niger Glück hatte er in {frössereu Figuren. Er lelätF langeTn "Cet- 
  sale lVlonferrato. A     -_r yft, k.   
      .1 R31: : 
FOCUS, GCOFgCS, Iiupfefsiecher,_ den M.Vde_la Ferto jlgxjlg lgzucug 
gehreibt, wurde an (Phäteeudun (Eure et Loifel   gen  
Seine Lebensverlmltmsse smd unbekannt um; V14; elf "ä lstmfr m11 
Iiunstliebhaber gewesen. Indesserl  111m SSÖfiW-biß? 
Blätter, besonders sechs schöne xtallenxsehe Landschaften 111i Ge- 
sehmacke des C. Poussim Fgeus starb zu Paxjls 1798-    
Im. Peintre graveur frilnläßiä. P1" RUPCPI-Dßmßßnll  P'  sind 
folgende Blätter vun seiner Hand erwahnht w;     
Eine T-Ißlnlsclxaft "mit einem. Flusse undjuilss zvxieg lgyhsse; Balume, 
unlßr welchen ein lYIann schläft. Bezeichliet: lßß-ifläly- 5  
 312415     zxsalryr V1 
Itallemsche Ansichten, eine Folge von Ö Blatfßfnß xlunwrlrt" 11' 
g Z. 5  '10 L„ Bp. 13 Z. 9  15 L. Aul" dem ersten 13139-9,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.