Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dumet - Gallimard
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725323
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725689
Dupuis „ 
Nicolaus 
Gabriel. 
21 
L1? Glorictxx , nach demselben. 
Mehrere Blätter nach A. Watteau fiir eine grosse Folge, wovon 
auch Cochin, Caylus, Silvestre, Tremoliers und andere gesto- 
chen haben. 
Seine Blätter bezeichnete er gewöhnlich mit. D. 
DUPUIS, NiCOlQS Gabrlel, Zeichner und Stecher mit der Na- 
del und dem Grabstichel, geb. zu Paris 1696 gest. daSCllJSt 1770. 
Dieser Künstler, der jüngere Bruder des obigen, war von Profes- 
sion ein Färber und als solcher stach er Platter: mit Vßliftßflgtääenn 
die auf Leinwand ab edruclit wurden. Zum Iiupferstec er l ßte 
ihn Ducliange. In säiner ersten Zeit ätzte er, in der Folge aber 
bediente er sich allein des Grabstichels, den er init derselben Leich- 
tiglaeit führte, wie früher die Nadel. Auch dieser jüngere Dupfllß 
war Mitglied der Akademie. Er stach Bildnisse und Portraite, 
scliätzbare Blätter, unter denen wir folgende erwähnen: 
Das Bildniss des Gaspar Duchange, nach Vanloo, lcl. d. 
Charles Franeois le NorlnandldeiTournehein, nafhl  Toque; 
(E15 Authahmsstiick in die Amt exnie, 1'254, gr. 'o . 
Der Maler Philipp VVuuwermaus, nach C. Vischer, gr. fol. 
Die Statue Ludwigs XV. zu Fuss, in Rennes errichtet von le- 
Moine, gr. fol. 
Die Beiterstatue desselben, von le Muine für Bordeaux ausge- 
führt, r. fol.  
Jean de äBetzkoV, Generallieutenant, nach A. Roslin. 
[fange gIIITllCIIJIClU schönes Blatt nach D. Fetti, fur Crozafs 
Becueil , gr. fol.  
Amuseinent de la vie pastorale, nach Giorgione, m demselben 
Recucil , gr. fol.  
 Die Anbetung der Könige, nach P. Veronese, l'in- Crozat gesto- 
chen, gr. ful. Im ersten Abdrucke vor der Numer des Croza- 
tischen YVerkes.  
Maria auf dein Throne mit dem Iiinde, nach Annib. Carraccfs 
berühmten: Bilde in der Dresdner Gallerie, auch der hl. Ma- 
thias genannt, Ilatiptblatt in gr. fol. 
St. Sebastian , nach L. Carracci, 1770. Hauptblatt in gr. fol. [m 
ersten Drucke vor der Schrift. Auf Alllitinllütl 3  4 Rthlr. 
Aeneas rettet den Anchises aus den Flammen Trojis. TrelTlicher 
Stich, nach C. Vanloo, gr. fol.  
St, Nicolaus, Schutzpatron der Seeleute, nach Pierre, gr. fol- 
Dle schlafende Nymphe und die Faune, nach L. Cheron, kl- 
( u. fol. 
Judith, im Begriffe den Holofernes zu enthanpten, nach Guido 
3911i, ein gut geätztes Blatt in gr. fol. 
Lucretia gibt sich den Tod, nach demselben , fol. 
Les Reveil maladroit und Uesperatice au hasard , nach E. 
chenau.  
Der Iiindermord, von Rubens gemalt, Copie nach P. Pontius. 
La toilette de nuit; nach A. Boonen. 
Magdalena in der Wüste nach J. Blanchard. 
Die biisscnde Magdalena, nach Le Brun. 
Sebastien le Pretre de Vaixban. 1756, nach Hi aucl. 
Diana mit _den Nymphen ins Bad gehend, naciii A. Coypyel. 
Dlß Pnrtralte von Leon Menard J. B. le Mome jun., Ch. Pir- 
m99], nach Cochin. , 
{i dÄEleusy Cte. du St. empire Romain, nach L. Vanloo. 
' Buerhave, nach J. lNandelaer, 8.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.