Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dumet - Gallimard
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725323
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725646
DU Prä! 
WVilhelm 
D uprö , 
Augustin. 
Petrus Jeannin, Regis christianissimi a 8851190 Cünßiliü etc- G8- 
Urgius. Dupre. Fccit, 1615.  
Anton de Lomäine, Bitten-und Staatssekretär. 
Simon Vigor, Consiliarus, in einer Medaille ohne Revers. 
Philipp Wilhelm, Herzog von Oranien (Priuceps Auraciae) etc. 
Ggorgius. Dupre. Fecit. 
Petrus de Maridat, Senator.  
 Claude d'Expilly (Claudius Expilli) Parlamentspräsident der Dau- 
phinö: Dupro, 1030: . 
Dexpilly wurde von Dupre auf zweiMedaillen dargestellt: ImRe- 
Vers der einen liesttman: NEC. GEMERE. CESSABIT; auf der 
Rückseite der andern steht: NON. INFERIORA. SECÜTUS. 
 Jean Luillier, mit der Jahrzahl 1594. 
Niculas de Bailleul, 1623. 
Jacques Boiceau de la Barravderie (Baroderie): Ab. Dupre. Fac- 
tum, 1624. g  
lMarguei-ite (PEstanipes, die 'l'ochter des Jean ddistampes de Va- 
lencay, geb. 1602- , 
Mesir Antuine Guiot, 1601: Georgus Duprö. 
Maphiius, sanctae romanae ecclesiae presbyter, nachlnaliger Pabst 
Urban VIII: Georgius. Duprö. Fecit, 1612. 
Johannes Ileroarcl, Arzt des Königs, der 1628 starb.  
Heinrich IV. und Maria Augusta, über einander stehende Bii- 
sten: Georgius. Dupre. Fecit, 1605.  
 Heinrich IV. und Maria von Medici in ganzer Figur, der eine 
als Mars, die andere als Pallas: PRO PAGO IMP II. Georgius 
Duprö Fecit. 
Alle diese Medaillen sind im Tresor de Num. Med. frane. von 
Pl- 2  20. Abgebildet. 
Dupre brachte in Frankreich, so wie WVarin, den Brauch wie- 
der auf, lVlr-ilaillons zu giessexi um! zu eiseliren, was bis in die 
letzte Zeit Ludwig? XIV. fortdaucrte. 
P 1-. 
DUPPC, xwlniclfn, Bildhauer und Meduilleur von Troye in Cham- 
pague, ein Zeitgenosse des vorigen. Seine Lebensverhältnisse sind 
ebenfalls unbekannt, nur VVei-hc haben sich von ihm noch erhal- 
ten. Darunter gehört jedoch nicht die Bildsäule Heinrich IV. die 
ehedem am Pont-neuf zu Paris stand, aber in der Revolution 1792 
zerstört wurde. Die llitterstatue fertigte Johann von Bologna, 
an der Vollendung des Pferdes aber hinderte ihn der Tod. Dieses 
brachte 1611 Pietru Tana zu Stande, und 1615 stand das Ganze 
fertig da, 
Im 'l'rösur de Nuinisinatique etc. Med. frang. ist ihmbbeigelegt: 
Medaille auf Jean du Caylar de Saint Bonnet, Marschal von 
Toyras. Gvilelmus. Dupre. Fecit, 16514. l 
Zwei andere Medaillen, angeblich von W., Duprc, sind bei Höh- 
ler abgebildet: lll. 593. Das Brusthild der Maria von Medici auf 
der einen und das NVappen derselben auf der andern Seite, mit 
der Umschrift: Dum florent crescunt, XIX. 145. Das Brustbild des 
Johann Ludwig Nogaret de la Valette, Herzogs von Espernon, auf 
der Buchseite eine Furie mit zwei brennenden Fackeln, von de- 
llßnsie die eine einem sitzenden Löwen verhält. 
Piese beiden Medaillen gehören Georg Duprä an. 
Duglre? lÄuäuSürl, Medailleur zu Paris, ein geschickter Iiiinstler, 
CF anfing zur Zeirder Revolution sich durch Werke bekannt 111 
niachen. Er bildete sich zum geschickten Zeichner und auch in 
gxgencii Erfindung verdient er Lob. i 
r ,   
Malers I1un.sLler-Lc.x. m. m. 2
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.