Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dumet - Gallimard
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725323
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1727209
Eximeno, 
Eyck, 
Johann 
un d Hubert 
173 
Ein junges Mädchen mit einem Iiorbe mit Kirschen, daneben 
zwei Jungen mit Flinten. nach Rubens, qu. fol.  
Vanloo's Kinder, nach "Vanloo, in Schwarzhunst.  
EXIIUEIIO, "Jßaquln, Maler ßzu Valencia , malte meisterhaft Blu. 
men, Vögel, Fische u. a. Er starb 1754 im 80. Jahre. Sein Sohn 
gleichen Namens malte in derselben Weise und eben so gut, so 
dass die Werke beider Künstler verwechselt wurden.  
Exnera Chrlstlan Fnedrwhv Architekt von Lampertswalde, wo 
er 1718 geboren wurde. Er kam frühe nach Dresden, um die Bau- 
kunst zu studieren, nnd später trat er auch in churfürstlich säch- 
sische Dienste. Als Hofconducteur ordnete er die Dekorationen 
und das Feuerwerk an, Welches bei der Vermählung des Churfiir- 
sten Friedrich Christian gegeben wurde. F. Zucchi hat dieses 
Feuerwerk in Iiupfer gestochen. In der Folge (1766) wurde Exner 
Landbaumeister und Professor der Baukunst an der Akademie zu 
Dresden.  
Als praktischer Baumeister zeigte er seine Kunst durch den Bau 
des neuen Flügels der Residenz am Tnschenberge, durch das chur- 
fürstliche Gebäude an derPlaugasse vor dem Seethor, durch den 
Bau der Universitiitskirche zu Wittenberg, durch den Thurmbau 
der Iireuzkirche in Dresden, durch Anlegung einiger Brüchen etc. 
Eyb, J-Ollann P3111; Formschneider zu Nürnberg, der durch sein 
Bildniss bekannt ist, mit der Inschriftf Johann Paulus von Eyb, ,MO- 
delschneider, Seines Namens von Stammes der letzte. Seines Al- 
ters 59 Jahrj Anno 1667. 
Eybel, AÖOIPlI, Genre-Maler, ein Künstler unserer Zeit, bildete 
sich unter Prof. Iiolbe in Berlin. Er lieferte schon mehrere gute 
Bilder, romantische Darstellungen, Soldatenscenen etc. Er be- 
müht sich Interessantes und Pikantes hinzustellen. Im Jahre 1854 
gefiel sein Spaziergang nach Göthe's Faust.  
Eyben, H. In, Bildnissmaler, aus der erstenHälfte des vorigen Jahr- 
hunderts. Berningroth stach nach ihm das Bildniss des Theolo- 
gen F. Bertram. 
Eybl, F13; Genremaler zu Wien, wo er mit Glück in seinem Fache 
arbeitet. Er lieferte schon mehrere Ügute Bilder. 
Eyblwleser, Jakob, Bildnissmaler um 1716. Es wurden etliche 
Bildnisse nach ihm gestochen. Näher scheint er nicht bekannt 
zu seyn.  
EyClrC, JOlIBJIU und Hubert van, berühmte nieder-deutsche Ma- 
ler, und ihre kunstbegabte Schwester Margaretha wurden in Maas- 
eyck oder eher in dem Dorfe Eyck, das nach der Entstehung der 
Stadt Maaseycli, den Namen AlclenfEyck erhielt, geboren, und von 
diesem ihren Geburtsorte fuhrten sie nach der Sitte jener Zeit auch 
ihren Zunamen. Hubert oder Huybrecht, wie er auch-genannt 
wird, ist der ältere und um mehrere Jahre jünger Jan, den Va- 
sari im Leben des Antonello von Messina Giovanni da Bruggia 
und in dem Abschnitte über niederländische Künstler Giovane Eick 
 da Bruggia nennt. Der anonyme Reisende des Morelli nennt ihn 
einmal Zuan Heic, dann Gianes da Brugia und endlich schlechthin 
Gianes. Bei_Facius (De viris illustribus p.  heisst er Johannes 
Gamcuß, weil dieser Schriftsteller Gallien noch nach der Bestim-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.