Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dumet - Gallimard
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1725323
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1726627
Embriaco , 
Wilhelm. 
 Emminger. 
115 
EmbTlälCO, Wilhelm, ein grosser Zeichner und Kriegsbaumeigter 
zu Genua, wo er 1070 geboren wurde. Er war als Oberst bei der 
Eroberung von Jerusalem unter Gottfried von Bouillon thätig, und 
trug. besonders durch seine Iiriegsmaschinen zum Gelingen bei. 
lln zweiten Iircuzzuge nach Palästina eroberte er CäSHPßü, nahm 
aber hier von der Beute nur ein Gefäss von Smaragd, Welches er 
der Hauptkirche zu Genua schenkte, wo es noch aufbewahrt wird. 
Im Jahre 1102 wurde Einbriaco Consul und während seines Con- 
sulates führte er in Genua den Gebrauch der geprägten Mün- 
zen ein. 
T. Tasso, Gesang XVIII. 41 E. hat diesen grossen Mann be- 
sungen. 
Emelnaet, Landschaftsmaler, der zu Brüssel um 1612 geb. wurde. 
Er unternahm viele Reisen, um die landschaftliche Natur zu stu- 
dieren und auch in Italien, besonders in Rom, hielt er sich lange 
auf. Nach seiner Rückkehr liess er sich in Antwerpen nieder, und. 
hier arbeitete er neben Andern auch vieles für Kirchen; denn er 
wurde für einen der besten Landschafter Flandern?) angesehen. Er 
malte auch öfter andern Künstlern die landschaftlichen,AI-Iinter- 
gründe, während Quellinus und andere ihm die Figuren in seine 
Landschaften malten.    1' i 
Das Todesjahr dieses Künstlers ist unbekannt. Ticozai- nennt 
ihn Emerraelt.  2' 
Emert, llllaximilian, Iinpferstecher in München, der 1756 den Ti- 
tel eines churfürstlichen Canunerpoztiers erhielt. Im Jahre 1762 
wurde er Hofkupferstecher.   
Emil, Medailleur, gegen das Ende des 16ten Jahrhunderts. Sein 
Name steht auf einer Schaumünze Pabst Clemens VIIL, wie man 
in der Sammlung berühmter Medailleurs versichert findet. 
EmIlOS, ein altgriechischer Bildhauer, der nach Pausanias für das 
Ileräum zu Olympia sitzende Horen verfertiget hat. Der Name 
Emilos hat keine griechische Analogie, und desswegen wurde er 
von den Archäologen in Smillis verändert. Die Horen gehören 
also dem Aegineten Smillis an. 
Emmallllßllß, nach Ridolfi l. 204 ein deutscher Maler, der sich in 
Titian's Schule bildete. Dieser Emmanuello kÖnnteÄNiC. Mamlßl 
Deutsch seyn. i 
Emmert, Hans David, Medailleur und Münzmeisterdes Maria- 
grafen von Bayreuth um 1625. Einige seiner Werke tragen dle 
Initialen H. D. E. S. Sammlung berühmter Medailleurs. Seite 160 
und 459. 
Emmßt, William, englischer Iiuoferstechera stach mit Terrassen 
und Stoopendael die innere und uussere Ansicht der St. Paulslurche 
in London. Hanptblatt, gr. qu._fol.   
Die westliche Ansicht dieser Iiirche, in 2 B1. ist m11: W. Emmet 
del. bezeichnet; gr. imp- fül- Selten-  
Emmmger, geschickter Lithograph zu Stuttgart, qon dem wir fol- 
gende Blätter kennen:    
Ansicht des k. Landsitzes Rosenstein, nach Steinkopf, fur den 
Kunstverein lithogxu, qu. roy. fol.  
Das Gegenstück zu Heinzmanxfs Bothenberg, ßaCll dellselbam 
3 1
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.