Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719595
Clerc , 
Sebastian 
Clerc , 
David 
Johannes nnf Pathmos. 
Johannes der Täufer in einer Hiittc, unter einem Felsen sitzend- 
Das Portrait des Torquato 'l'asso. 
Die Berufung Abrahams. 
Die Verkündigung Maria. 
Johann der Täufer in einer Hütte. 
Das Crucifix auf einem Grunde von dunklen Wollten. 
Die Schützen zu Nantes: bezeichnet: Cette table a sie faite en 
Pan 1668 etc., ein Blatt in gr. fol., das 1694 von einem schlech- 
ten Stecher retouchirt wivuirile. 
Auf diesen ÄbdPüCliGU steht: Hegrave par Garreau. 
Das Grabmal von Bonneau de Trassy in Tournay, nach Gitar- 
don. 1085- s 
Die Einnahme der Festung lWIontmelian, 1691; kl. qu. fol. 
Die Medaille auf Ludwig den Grossen, 167i. 
Die Faeade des Louvre, nach Bernini's Angabe, 1687- 
Die Denluniinze auf liarl XII. von Schweden, 1701- 
Auf den ersten Abdriiclsen sieht man in der Einlassung drei Kro- 
nen, auf den später-n stehen an ihrer Stelle Lilien.  
Profil de Ia ville de Nlctz, 1650. Das erste Blatt des Iiunstlers. 
Die Landschaft init drei Iiiiiderii, 1690. 
An ganzen Folgen hat man von Le Clerc:   
Die Passion Christi, 56 kleine Stücke. Die besten Abdrucke sind 
ohne die Einfassungen. 
 Die vier Conqueten, d. i. die Einnahme von Tonrnay, von Douay, 
die Niederlage des Grafen Mersan und der Schweizerbund; gr. 
qu. fol. 
Die Liebes eschiehte von Cn ido und Psyche, [l Bl. k]. qn. fol. 
Die Darsteäungen der Instituliion des Ordens der Mathurins, 11 
Blätter mit Titel, 165i. Selten. T l 6 8 D_ 
 Das Labyrinth von Versailles, 5 Blätter mit ite , 1 77; - lß 
erste Ausgabe ist selten. 9   
La Gerusaleme liberata di T. Tasso, 2 Vol. mit vielen Iiupfern. 
Glosgua; 3. Bei Weigel 5 Thlr. 
Der Triumph Carl IV. von Lothringen, 23 Bl., 1654; fül- 
Geschichte Carl V-, 57 B1. zu einer projektirten Edition; 4. 
Ovid's Verwandlungen von Benseracle , 59 BL, 1Ö7Ö; [l- 
Fabeln des Eso), 23 BL; Oval.  
Recueil de figulres, de chevaux, de paysages etc. Präsente im 
duc de Bourgogne. 60 Platten. 
Ein kleines Zeichenbuch mit 20 Bl., nach Le Brun. 
Principes du dessin, 52 Platten. 
Traitc de Geometrie, mit 500 Holzschnitten nach Le Clerc und 
18 Iiupf. Paris 1690; 8.   
Die königlichen Tapisserien, 48 Platten nach Le Brun. Eine 
f Folge, die zum Cabinet du Roi gehört. Die erste Ausgabe ist 
von 1670 im Im erial fol. 
Die Alexander- Sciilachten nach Le Brun, 6 Bl. nebst dem Ti- 
tel; kl. qu. fol.  
Les Cüllquötes du Itoi, 28 BL, davon 15 von Le Clerc. 
Les petiles conquetes du Roi, 8 Platten; qu.  
Petits paysages, vues et figures tres-agröables etc., 57 BL, wovon 
_d{ß beiden letzten nicht immer bei der Folge sind, 1690. 
Elmge Blätter in Perraulfs Auswabe des Vitruv. 
imehrßrß andere Landschaften iiiid Medaillen. 
C1816, Düvld le, geb. zu Bern 1680. gest. zu TEi-anlstiii-t 1753. Er 
lernte bei Joseph WVcrner und ervrarb sich auch durch seine. Arbei-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.