Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1720102
56 
Coltrino , 
Jakob. 
Colyns , 
Andreas. 
Einige glauben, dass dieser Künstler in Bologna bei Francia 
seine Iiunst erlernt habe. 
COItTiÜÜ, Jal-{Üby Civil- und Iiriegsbaumeister, auch Maler von 
Brescia, der zu Ende des M. Jahrhunderts lebte: Seine Malereien 
in der unterirrlischen Capelle S. Faustino Maggiqre sind unterge- 
gangen, aber sie waren von VVerLh. Coltrino starh 1n Candin, wnhin 
ihn die Signora von Venedig als Ingenieur gesehlclafhatte, 111 einem 
Alter von ohngefähr 50 Jahren, doch weiss man nicht wann. Als 
Civilbaumeister scheint er nicht Gelegenheit gehabt nu haben, durch 
ein bedeutendes Weik seine Geschicklichkeit zu zeigen. 
09117111133; Antün; ein Maler zu VVien um 1707, der aber schon 
früher gearlaeitetlhalzen muss, denn in dem bezeichneten Jahre 
starb ihm seine Frau. Näheres ist über diesen Iiiinsller kaum 
bekannt, wenn er nicht mit L. A. Culomba Eine Person ist. 
Auch einen Laudschaftsinaler Coluxnha muss es gegeben haben, 
denn Nothnagel erwähnt Nr.  unter diesem Namen eines meister- 
haften Landschaflsgemäldes mit schönen Biiuinen und Figuren. Ob 
dieser Columba mit dem Obigen, oder mit den Colombzfs Eine Per- 
son ist, wissen wir nicht.  
COlUmbÜ , die Maler aus Areegno. S. Colomba. 
Cüllllllbafll; PCTCT P3111, ein Architekt und Ilathsherr zu Rand- 
nitz in Böhmen, ein IMailEinder von Geburt, erbaute das prächtige 
Stift Chotiescliau und mehrere andere schöne Gebäude. Er starb 17119. 
COIVG, IludWlg,-Gil1 Miniaturmaler, der auch vortrelliliche Hand- 
zeichnungen mit der Feder verfertigte. Er lebte in der zweiten 
 IHüllte des vorigen Jahrhunderts, um "1779 zu Danzig. 
COlVillG, AIIIOII, Jagdeu- und Thiermaler zu Paris, geb. zu Ruf- 
fey 1'895, Schüler von lWIurteleque. Seine Gemälde sind im Hunst- 
handel. Er besitzt auch GeSChllilillßlklißll; in Bereitung der Schmelz- 
farbcn. Gabet. 
Colyn, Alexander. 3,50511. 
COIYTIS, Mlfihel, Landschaftslnaler, Iiupferstechex" und Kunstkänd- 
1er um 1650 zu Amsterdzun. Drlnn kennt von ihm eilfgrosses Blatt, 
die Börse dieser Stadt vurstellend von 160g, verschiedene Costumes 
aus allen WVelttheilen und andere geistlicher Stände. 
00157115; DaVld, ein Maler 7.11 Amsterdam, verfertigte schöne bib- 
lische Geschichten mit kleinen Figuren, die er mit Geschick und 
Zartheit darstellte. VEr war um 1650 geboren; sein Toclesjahr ist 
unbekannt. 
Üolynsv, Andreas, ein Bildhauer von Nola, der 11m1 1527 zu Am- 
WGYPGXI als Mitglied der Akademie erscheine, aber schon ffüher 
1154,53 war, Er gehört zu den geschickten, Iiunstlern, wie sein von 
ilun selbst gelertigtes Grnhnial in der Franenlairclie zu Antwerpen 
lieyveisct. Es zeigt den Leichnam Christi auf dem Schggsge der 
Mutter. Diese Sculptur hat Peter de Jude gestochen, so wie das 
,Bi1dniss des Künstlers nach Vandycli. 
Es lebten noch zwei andere Bildhauer dieses Namens in Ant- 
verp-m, von denen der eine Johann Culyns von Nola 16034, und 
der andere, Robert de Nula 1006 als Mitglied der Bruderschaft 
des St. Lucas zu Antwerpen erscheint. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.