Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1723896
Dollhopf, 
Elias . 
Domard , 
Joseph 
Franz, 
435 
George Villers, Herzog von Buckingham, 4.  
Rßbefl, Graf von Essex, I1. 
Bischof John Cosin von Durham, 4. 
John Milton, 4.  
DOHhOPfJ E1133; I-Iistorienmaler von Taehau in Böhmen. Ermalte 
1T5Ö in der Stiftskirche zu Tepcl und in derMarienhirchezu Cuhm 
Auch war er im Portraite glücklich. 
Sein Tudesjahr ist unbekannt. 
DOllIngCr, HAUS, Edelsteinschneiiler, der um 1522 in Deutschland 
lebte. In der Ambraser-Sammlung zu Wien sind Steine mit ei: 
nein Munogramme, das Primisser in der Beschreibung dieser Samm- 
lung S. 180 unserm Iiiinstlex- zuschreibb 
Dülübellü, TOIIIHSO, Maler aus Belluno, Schiller von A. Vassi; 
Iacchi oder, wie ltidolfi glaubt, von Aliensi, dem er an einigen 
lNIalereien half. Dieser Künstler kann an den_ Hof SiginuncPs III. 
Von Polen, den er sammt der ganzen k. Familie malte. 
Dulubella blühte um 1650: 
Dolst, Christian Gottheb, Miniaturmaler , wurde 1740 zu DVCFF 
den geb E1. W-al- von seinem Vater zlum Gelehrten-Stande bestimmt, 
doch war seine Neigung zur Kunst ubervviegend und so widmete 
er sich von 1755 an bei Göbel ausschiesslich der Miniaturmalerei. 
Während des siebenjährigen Iirieges hielt er sich in Warschau 
auf, kam aber 1765 wieder nach Dresden zurück, wo er jetzt in 
Dienste der Akademie trat und zuletzt Inspektor des k. Kupfer- 
stich  Cabinets wurde. 
Dolst malte an vielen europäischen Höfen und besondere Ache" 
tung gewann er in Russland. Er starb zu Dresden 181d. 
Domaneclt oder Domanäcli , Anton lllathias Joseph , 
Bildhauer, wurde 17:5 zu XVien geboren, wo er an R.- Donner sei: 
nen ersten Lehrer fand, bis er in die Schule des Direktors van 
Schuppen trat. Er durehzog hierauf mehrere Länder unter günstigen 
und ungünstigen Umständen, und daher findet man von ihm Werke 
in Frankreich, England, Spanien und Deutschlandh Diese bestee 
hen in "verschiedenen erhabenen Metallarbeiten, in Vasen von 
Bronze, deren man einige so elegant fand, dass sie in Gyps abgei 
formt wurden. Fiir die Iiilnigin Ai1tuinctte_vun Frankreich fer- 
tigte er einen Spieltisch von Petrilizirteln Holz mit Säulen und 
Bronzeverzierungen.   
Dieser liiinstler, welcher 177g starb, arbeitete die letzten" 25 
Jahre seines Lebens immer zu VVien und wurde daselbst liath und 
Direktor der Gravenr- und Nledailleurhlasse bei der k; k. Ahadei 
Imie. Er leitete auch mehrere Jahre die Cuinmerzialzeichtinngs- 
Schule und bildete besonders geschiclitts Gold- und Silberarbeiten 
Dolnaneclt ist einer von denjenigenbliiinstlern des vurigenuJahiw- 
huuderts, die das Erhabene und Einfache der Antike wehl fehlten 
und davon einen guten Gebrauch machten. Auch als Zeichner verß 
dient er Achtung. Er gehört zu den ausgezeichnetsten hunstlern 
Deutschlands in erhabenen Metallarbeiten. 
Domard, Joseph Franz, Medziilleur und Steinschneider zu Paris, 
wo er 1792 geboren wurde. Er "genoss den Unterricl-it Cartelliei": 
und Jeuffroyäß; und lieferte bereits nxehrere schatzbareVVerlz-C- Hi" 
her gehört eine Folge von Medaillen fur die Gallerie nicmIliqtIe 
des grands honunes de 1a France, rot-stellend: Sully, Mole, Jemmti 
Q3
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.