Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1723568
4702 
Tiietzc- 
Aug: 
Dietzsch 
oder 
Dietsch , 
Barb. 
Beginn- 
er nach Leipzig, wo er für den Iixmsthiiilcller Rnst gute Gemälde 
cupirte und mit Anstrengung die landschaftliche Natur Silf" 
dicrte. Er fertigte auch eigene romantische Compositionen in P1" 
nem guten Style, in denen aber ein schwcrmüthiger Geist athuxßt- 
in früher Zeit hat er sich auch im liupferstechen versucht. W111" 
kennt von ihm einige Blätter mit Vieh. 
DICÜZB. Allgllsta Maler zu Iieipzig, ein Künstler unsers Jahrhun- 
(lerts. Er malt Historien- und (ienrebildcr. Im Jahre 18g? gefiel 
besonders eine Darstellung der beiden Zephire aus Gessner. 
Dictzsch oder Dictsch, Johann Israel, Cin geschickte, iylalcr 
zu Nürnberg, der bei Preissler die liunst erlernte. E;- ist der 
Yater und Lehrer von fiinf Söhnen und zwei 'I'öchtern; auch eine 
Nichte unterrichtete er in der Kunst. 
Dieser Iiiinstlei- starb ITS-l im Tästeu Jahre. 
Dietzsch oder Dictscb, Johann Christoph, Landschaftsma- 
ler und Iiuplerstechei- wurde 1710 zu Nürnberg geboren, Dieser 
Iiiinstlex- lieferte eine beträchtliche Anzahl von Werken, die in iIP 
und ausländische Cahinete iibergingen. Sie bestehen in hleineil 
Landschaften von wahrem und treffliehen Baunisclilagc, in Frucht" 
und Illumeustiichen, in XVassex-farben mit leichtem Pinsel ausge- 
führt. Er radirte auch mit sicherer Nadel mehrere schone Blätter- 
lm Jahre 1737 erschienen seine plaisante Prospekte von Niirixberg. 
11 Blätter in 4., und 1160 gab er mit seinem Bruder Joh. Albert 
41 Landschaften heraus.   
Der Winklefsche Catalog nennt eine Folge von 6 Landschaften 
 mit Gebäuden und Figuren ein Capitalwerls. Sie erschien in Iinorfä 
Verlag. Seine Blätter sind mit Figuren und Pferden stalfirt, ein 
Paar stellen das Innere von ländlichen Wobntiiigeii dar, ein lilei- 
nes Blatt enthält zwei Köpfe, und auch die Bildnisse von Correg" 
gio und Rafael brachte er in Kupfer. Catharina Prestel hat eine 
Folge von Landschaften nach ihm gestochen. 
Dietsch starb tYÖQ. 
Dietzsch oder Dietscb, Johann Sigmund, besaß am gmcmi- 
Vches Talent für die Iiunst und malte Landschaften, Früchte und Genre- 
stücke in Aquarell. Dann hcnnt man von ihm noch zwölf Blattef 
unter dem Titel: Auf die neueste Art Landschaften, inventirt und 
gezeichnet von J. S. Dietzscli 1763. Er starb 177g im Tzsten Jahre 
mit dem Rufe eines rechtsehallenen Mannes. 
Dietzsch oder Dietsch, Johann Jakob, malte Landschaften, 
Schlachten, Belagerun en und trieb auch die Musik, wie sein vor- 
 hergenannter Bruder. JÖer Tod ereilte ihn 1776 in einem Alter von 
05 Jahren. 
Dietzsch oder Dietsch, Georg Friede, malte schöne Cabi- 
 netritüche, hatte aber mit körperlichen Leiden zu kämpfen und 
starb daher bald 1755 im lißsten Jahre. 
Dietzsch oder Dietsch Johann AllÜYCChll,D1aler,fertigteLan1l' 
schaften, Schlachten, Fruchtstiiclie, Geurebihler in der Ivluiliier der 
Holländer und auch Bildnisse. Auch in Kupfer radirte er. 5.8.4111 
Artikel seines Bruders Juli. Christoph. Dieser Künstler starb 11'813 
 im Özsten" Jahre. 
Dietzsch oder Dietsch, Barbara Begina, lWaleriu, Johann ts- 
rael's Tochter und Schwester der vorhergehenden Künstler. St?
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.