Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1723375
Didai. 
383 
Banhs; Diana von Crosbig; Elisabeth Hamilton; Richard Edg- 
cumbe; B. Flechtcr; Juhanna von Chordon, Mrs. Sheridan als Cii- 
eilia; Lady Speucer als Amazone; Richard Graf von Temple; Lady 
Wellbourue und ihr Sohn; Mrs. Robinson; George Rudney; Lady 
'l'avl0r; lYIiss Nailer als Hebe; Mrs. Gates als Medea. 
Iderner kennt man von ihm: 
Catharina 11. von Russland. 
Henry Fleet, der 10.1 Jahre alt wurde. 
Nach B. Pine stach er:   
John Taylor, David Garrick , James Worsdale unter einem 
Baume. 
John Fielding, nach VV. Pether. 
Die Brustbilder von Rubens und seiner Frau, zwei Blätter nach 
Rubens. 
Das Brustbild van Dyclas, nach demselben. 
Paul Sarpi, nach F. Zucchero. 
Mr. Person und Mr. Nlondy in den Rollen von Varland und 
Mayur OTlaherty, nach Mortimer. 
Lord Grosvenur, nach B. West, selten. Alle diese Blätter sind 
in grossem Formate. 
Leonora, WV. Dichinson exc. in Röthelmanier, 4. 
Eiiie junge Person mit einem Iireuze am Halse, nach Correggio, 
tl. fol.  
Eine heil. Familie, nach demselben, gr. fei. 
Der Zigeuner, nach K. Pine, fol. ._V 
Childern Amusement, nach Morland, gr. fol. 
Aclelaide verkleidet in der Abtei La Treppe , nach W. Bunbury, 
Aquatinta, fol. 
Die Betrübniss, nach demselben, in gleicher Manier, fol.  
Der Deserteur, nach Bunbury, punhtirt, gr. qu. fol. 
Der Garten von Carleton -H0use, mit Sängern, nach demsel- 
ben; gr. qu. fol. 
Die Erziehung, die Heumacher, derEremit, alle drei nach Emma 
Crew, 11. und k]. fo]. 
Aristides, nach A. Kaufmann, gr. fol. 
Die Freundschaft, nach C. Iinight, in Röthelmanier, oval,  
Das Billet-duux, nach demselben. 
Das Landmädchen, nach W. Pether, hl. fol. 
Lydia, nach demselben, hl. qu. fol. 
Lucretia; oval, in Crayonmanier. 
Der Meuuet, nach C. Knight, hl. fol. 
 Die Blätter dieses Künstlers wurden auch immer zu ansehnlichen 
Preisen bezahlt. So galt in der Auktion des Cabinets von Bran- 
des eine Tiegerin nach Stubs, 1775 gefcrtiget, 30 Rthha; Bem- 
hrandfs Frame Maker wurde mit 5 Rthlr. bezahlt, und ein 
Abdruck vor der Schrift vom Portraite der Mrs. Blanke nach 
Reynolds wurde um 5 Rthlr. 10 gr. erstanden. Die hl. Familie 
nach Correggio galt daselbst I5 Rthlr. {i gr. , und der Aristides 
nach Angelica Iiaulinann 6 Rthlr. Äßgr. Ein erster Abdruck vom 
Portraite der Mistress Gates wurde um 10 Rthlr. 2 gr. er- 
standen und die Miss Sheridan als Cäcilie im ersten Drucke 
um 7 Rthln, und zu 6 Rthlr. wurde auch jeder erste Druck 
von den Bildnissen der Lady Spencer, Mrs. Matthews und der 
Johanna Chordon bezahlt. 
Dldal; Landschaftsmaler zu Genf, ein junger Künstler, dessen Bil- 
der bereits eines grossexi Beifalls geniessen. Im Jahre 1852 waren 
seine Mühle zu Montreux und der Sturm Zierden der Genfer
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.