Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1723173
Deson , 
363 
La Madelaine . liopf nach Correggio , lsl. fol. 
Das Bildniss Napoleonß, nach der-m, Iiniestiick in grossem 
Costiime. (Ladenpr. 53 Thlr.)  
Der König von Rom, nach Gerard.  
Phiidra und Hipnolyt, nach Guerin. (Ladenpr. 21 fl. 36 im; P11- 
gel 69 Fr. Druck avant. let. 65 il- 48 lW-l 
Franz I. und seine Schwester, Margaretha von Navarra, nach 
Richard. (Ladenpr. 12 Rthlr.)  
Belisar, nach Gerard. (Ladennr. 7 Bthln, bei Duraxld 300 Fr. 
Bigal 360 Fr.)  
Napoleon, nach Robert Lefebre. 
Tzzlleyrand, Fürst von Benevent, Iiniestiicli nach Görard (16 fl- 
8 kr.) 
Eliezar und Rehecca, nach Poussin. (Ladenpr. 51 fl. 50 ltr. und 
im ersten "Drucke 65 fl. 48 ltr.)  
Die Holinung unterstützt den Menschen bis zum Grabe, nach 
A. Caratfe. (2 fl. 2d kr.) 
Der Präsident Jeifcrson. 
Les penibles adieux, nach H. Ledrun. 
Diirlalus und Icarus, nach C. P. Lantlon; beide Blätter von 1801. 
(g il. 56 kr.)   l 
Amor und Psyche, nach Ingres Zeichnung fur das Musce Ro- 
billard gestochen, wo auch sein Amor zu sehen. 
Das Bildniss Huinboldfs, nach Gerard. 
Moses aus dem VVasser errettct. 
Dießymphen nach van der Werft, angefangen von Gnibert, been- 
digt von Desnoyers. 
Camee mit Ptolomäus und Arsinoe, in W'isconti's Iconographie. 
Venus entivallnet den Amor, nach P. Guerin. 
C'est sans malice. Ein Weib, deren Kleider der Wind fasst. 
Desnoyers Blätter sind fast alle in grossem Formate und nur in 
zweierlei Abdriiclten vorhanden. Die ersten haben die Schrift un- 
vollendet, mit dem Stichel nur angezeigt, (Le titre s la pointe), 
und diese sind mit den sogenannten Abdrüclsen vor der Schrift 
gleich zu halten. Die zweiten tragen die vollendete Schrift. Ab- 
drücke, in denen der Stich unvollendet ist, gibt es kaum, denn 
Desnoyers hat diese Probeabdriiclie vernichtet. Wenn solche exi- 
stiren, so hat sie ihm Untreue entwendet. Der Künstler erklärte 
dieses selbst, was auch Jonbert im Manuel de Pamateur (Testam- 
pes zu thun befugt war. 
NVir haben von Desnoyers auch eine Sammlung von Kupfersti- 
chen nach antiken Gemälden, nach Bildern italienischer Meister etc. 
siinimtlich nach Zeichnungen, die er in den Jahren 1813 und 1819 
in Italien gemacht. Das Werk erschien 1821 in Imperialfol. un- 
ter clein Titel: Recueil (Testampes gravces (Papres des peintures an- 
tiques italiennes etc. par lui, ou executees sous sa direction. Es 
enthält 54 Blätter, von denen die von Desnoyers gestochenen die 
besten sind. Man hat auch davon zweierlei Abdrücke. 
Dieses Künstlers erwähnt von Quandt in seinem Entwurf einer 
Geschichte der liupferstecherlsuust, Joubert in dem bezeichneten 
Manuel, Gabet im Dictionaire des artistes und im Iiunstblatte fin- 
den sich über ihn zerstreute Nachrichten. 
D955"), Nv s liupferstecher, stach nach Callot folgende Blätter: 
Die Samariter-in, ein hl. Stück. 
Der Apostel Paulus, im Grunde eineliirclie. 
St. Franz von zwei Engeln unterstützt in einer Landschaft. 
iyl 
 I 
H I 
i I
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.