Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Cleomenes - Dumesnil
Person:
Nagler, Georg Kaspar
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1719441
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1723137
Deshayes , 
Jean 
Baptiste. 
Desmaisons, 
Peter. 
359 
elntecture. Dieser Schriftsteller sagt auch, dass Deszgudets den Plan 
I]! ßlllßnl Parlamentshause gefertigt habe, zunächst zum Unter- 
nchte fur seine Schüler. Das Gebäude könnte alle Geiiclitshehiir- 
dßll Vvll ganz Paris in sich aufnehmen. 
Desllayßs, Jean Baptlste; Historienmaler, geb. zu Bouen 1729. 
gest. zu Paris 1765. Sein Vater ertheilte ihm den ersten "Unter- 
richt in der Iiunst, dann ergab er sich der Leitung von Culin de 
Vermont und Restont in Paris. Durch mehrere Preise, die er von 
der Akademie erhielt, besonders duxzchkdas Gemälde mit Joseph 
und Putiphafs Frau, ward er Boucher bekannt, dessen Tochter 
Später mit ihm in ein eheliches Verhältniss trat. Nachtlem er im 
Jahre 1751 den ersten Preis in der Akademie erhalten hatte, ward 
er in die k. Zeichenschule auigenonnnen und kam unter Vanlocfs 
_Leitung. In dieser Zeit malte er Loth und seine Töchter, Psyche 
in Ohnmacht und Cephalus von Aurora entführt. Hierauf ging er 
nach 110m, Wo er eifrig studirte. Im Jahr 1758 kehrte er nach 
Paris zurück und übergab der Akademie sein Gemiiltle, welches 
Venus darstellt, wie sie klektoids Leichnam der Verwesnng entzieht. 
Unter seinen Gemälden zeichnet man Jupiter und Antiope und den 
Grafen (Jomminges aus, und unter den Altarbläittern wird hcsoxr 
ders das Martyrthum des heil. Andreas und der sterbende "St. Be- 
nedikt geschätzt.  
Fiorillo III. 572 glaubt, dass Deshuyes Werke zwar nicht mit dem 
höchsten Massstabe zu messen seien, dass sie aber doch zu den 
besten gezählt werden können, die damals erschienen. Er compu- 
mrte grosse Scenen mit Leichtigkeit und hatte einen gefälligen 
Styl. In dieser Hinsicht ist sein grosses Gemälde mit der Vermäh- 
lung der heil. Jungfrau zu nennen. D. hätte es bei längerem Le- 
ben noch zu. höherer Vollkommenheit gebracht. 
Cuchiil der Sohn machte uns in den Lettres sur la Yie de Des- 
hayc-s 1765 näher mit diesem Künstler bekannt.  
Mehreres wurde auch nach seinen Gemälden gestochen, von Pa- 
riceau, J. M. Morean, Hemery, Fl0ding,_Leväque, Laurent. 
Sein Bruder malte Bildnisse und auch einige Historien. 
DßShßyßS, Jean Eläazard; Landschaftsmaler zu Paris und Pro- 
fessor. Er ist der Herausgeber des llerbier Forestier, des Traitö 
du feuillö. Mfan besitzt von ihm auch mehrere lith. Blätter. Seine 
Landschaften sind mit Figuren staiiirt 
DGSKIFÖIUS, Martin, der franzüsisrhe Name des berühmten Bild- 
hauers Martin van den Baugaerten. 
DeSldOTlO , ein treßlicher Perspektivmaler zuNeapel, der zu Corren- 
zio's Zeiten lebte. Die Gemälde dieses Künstlers sollen auch von 
Correnzio mit Figuren staiiirt seyn. In Neapel ist er unter dem 
Namen des Monsieur Desiderio bekannt.  
Desiderio da Settignaxio. S. Settignano. 
DOSiÖCPlO, Franz, ein Landschaftsmaler von Pistoja, wie Hein- 
ecke versichert, ohne Näheres über ihn zu bestimmen.  Er sagt 
nur, dass man von ihm zwei geätzte Landschaften mit Hirten 
kenne. 
DBSUIQISOIIS, Pßllßf, Architekt zu Paris, der zu seiner Zeit im 
Rufe stand. Man vertraute ihm von 1755  76 ansehnliche Bau- 
ten an; und auch mit dem St. Miehe1sorden_ wurde er geziert. 
Einige seiner Plane und Aufriss: wurden in Kupfer gestochen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.